Foto: Shutterstock.com

5 gesunde Rezeptideen zum Weltgesundheitstag?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
In diesem Jahr steht der Weltgesundheitstag unter dem Motto Bluthochdruck.

In diesem Jahr steht der Weltgesundheitstag unter dem Motto Bluthochdruck. In Anlehnung daran sind hier 5 leckere, gesunde und einfach zu zubereitende Rezepte, darunter Vor-, Haupt- und Nachspeise aufgeführt.

  • Vielen Lebensmitteln wird eine Blutdruck senkende Wirkung nachgesagt.
  • Unter anderem auch dem Knoblauch.
  • Um diese zu erreichen müsste man aber täglich eine große Menge davon essen. Daher macht es Sinn, die Ernährung generell ausgewogen und gesund zu gestalten.

Rezept Nr. 1 - Gemüse-Cremesuppe

  • 100 g Hokkaidokürbis
  • 2 große Gemüsezwiebeln
  • 1 Tasse fettarme Milch
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Stück Rettich
  • Gemüsebrühe
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Rezept Nr. 2 - Meeresfrüchte-Salat

  • 1 Packet Meeresfrüchte
  • Saft von 4 Zitronen
  • 2 Tomaten
  • Einige Blätter vom Eisbergsalat
  • Frische Basilikumblätter
  • Salz
  • Olivenöl
  • Balsamicoessig

Rezept Nr. 3 - Bunter Fleischspieß mit Obstsalat

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 6 Orangen
  • 3 Paprikas (unterschiedliche Farben)
  • 1 großen Apfel
  • Frische Ananas
  • Salz

Rezept Nr. 4 - Reis-Fisch-Pfanne

  • 500 g Lachsfilet
  • 4 große Karotten
  • 2 Tassen Reis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 1 Stange Porree
  • 1 Stange Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz
  • Öl

Rezept Nr. 5 - Bananendessert

  • 4 EL Honig
  • 2 Bananen
  • 2 Becher mageren Joghurt
  • 2 gehäufte EL gehackte Haselnüsse
  • 1 Prise Zimt

Gesunde Rezepte zum Weltgesundheitstag

Rezept Nr. 1 - Gemüse-Cremesuppe

  1. Zwiebel schälen und klein hacken.
  2. In einem beschichteten Topf etwas Butter erwärmen und die Zwiebeln darin andünsten.
  3. Den Hokkaido in kleine Stücke schneiden, dazu eben und mit etwas Gemüsebrühe und Wasser löschen.
  4. Sobald das Wasser zu köcheln beginnt kommt der Rettich und die Milch hinein.
  5. Schmeck alles mit Gewürzen ab und köchel alles so lange, bis die Konsistenz etwas dicker und das Gemüse weich ist.
  6. Danach alles klein pürieren und zuletzt etwas klein geschnittene Petersilie drübergeben.

Rezept Nr. 2 - Meeresfrüchte-Salat

  1. Zunächst die Meeresfrüchte auftauen.
  2. In einer Schüssel etwas Olivenöl, Zitronensaft, Salz und einen Schuss Balsamicoessig vermengen.
  3. Dann die Meeresfrüchte hineingeben und 1 Stunde ziehen lassen.
  4. Danach die Eisbergsalat-, Balsamicoblätter und die Tomaten waschen, klein schneiden und zu den Meeresfrüchten untermischen.

Rezept Nr. 3 - Bunter Fleischspieß mit Obstsalat

  1. Die Hähnchenbrust waschen, gut abtrocknen, in kleine Stücke schneiden und mit Salz würzen.
  2. Die Paprikas entkernen, waschen und ebenfalls klein schneiden.
  3. Danach abwechselnd mit Fleisch und Paprika einige Spieße befüllen und diese grillen oder in einer Pfanne unter Wenden anbraten.
  4. Zwischenzeitlich die Ananas und den Apfel in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel füllen.
  5. Die fertigen Spieße über den Obstsalat legen und alles mit dem Saft der Orangen beträufeln.

Rezept Nr. 4 - Reis-Fisch-Pfanne

  1. Knoblauch und Schalotten schälen, klein hacken und in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne anbraten.
  2. Den Reis hinzugeben, ebenfalls kurz anbraten und dann mit 5 Tassen Wasser löschen.
  3. Karotten klein schneiden und hinein geben.
  4. Würzen und so lange kochen, bis keine Flüssigkeit vorhanden ist und der Reis Biss hat.
  5. In einer 2. Pfanne etwas Öl geben und den Fisch darin von beiden Seiten jeweils 5 Minuten anbraten.
  6. Dann in der Pfanne in kleinere Stücke teilen und zum Reis geben.
  7. Schnittlauch und Porree waschen, klein schneiden und mit zum Reis-Fisch-Gemisch geben.
  8. Alles unter Rühren noch mal 4 Minuten andünsten.

Rezept Nr. 5 - Bananendessert

  1. Bananen schälen, in grobe Stücke schneiden und in eine große Schüssel geben.
  2. In einer zweiten Schüssel den Joghurt mit dem Honig und dem Zimt vermengen und beiden mit den Bananen vermischen.
  3. Zuletzt die Haselnüsse unterrühren.

Kommentare