Foto: Shutterstock.com

Apfelmus selber machen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Dann mal ran an den Topf und die Äpfel! Omas Rezepte sind immer lecker und wenig kompliziert.

Dann mal ran an den Topf und die Äpfel! Omas Rezepte sind immer lecker und wenig kompliziert.

  • Beide Varianten sind zum baldigen Verbrauch gedacht, aber mindestens 6 - 8 Monate haltbar.
  • Dies kommt natürlich darauf an, wie heiß Du alles in die Gläser abgefüllt hast und das Du neue Deckel verwendest.

Apfelmus gekocht:

  • 1kg Äpfel
  • Zucker nach Bedarf
  • ev. eine Zimt oder Vanillestange

Apfelmus ohne kochen:

  • 1kg Äpfel
  • Zucker nach Bedarf
  • Aromen: Zimt gemahlen/ Zitrone/oder was Du halt so magst

  1. Hast Du Bioäpfel, dann einfach nur das Kerngehäuse entfernen und die Apfelhälften teilen.
  2. Alles in einen Topf geben mit Schale versteht sich. 3 Esslöffel Wasser ins Töpfchen damit die Äpfel nicht anbrennen und dann alles zum Kochen bringen. Natürlich darf entweder eine Zimtstange oder eine Vanillestange mit kochen.
  3. Je nach dem was man so für einen Geschmack mag. Aber pass gut auf und schwing den Kochlöffel, will heißen dabei bleiben und immer schön umrühren bis alles zu einem Brei geworden ist.
  4. Wenn Du Äpfel hast die wenig Wasser besitzen musst Du mehr als 3 Eßlöffel Wasser zugeben. 
  5. Zucker gibst Du nach eigenem empfinden hinzu.
  6. Hat alles ordentlich gekocht, dann solltest Du eine "Flotte Lotte" zur Hand haben, damit Du den ganzen Brei durchrühren kannst und die Apfelschalen in der Lotte bleiben.
  7. Natürlich geht notfalls auch eine Kartoffelpresse. Keinesfalls einen Mixer oder Pürrierstab einsetzen, sonst hast Du die Apfelschalenstücke im Mus. 
  8. Achte bitte darauf wenn die Äpfel zu viel Wasser enthalten, den ausgekochten Fruchtsaft abgießen, sonst hast Du Apfelsuppe anstatt Mus.
  9. So das ist es dann aber auch schon, eventuell magst Du es in Gläser geben, dann mach sofort und so heiß wie möglich, Deckel drauf und Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen.
  10. Fertig!


Apfelmus ohne kochen:

  1. Los geht es! 
  2. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. 
  3. Alles in den Mixer und durchmixen.
  4. Den entstandenen Brei in einen Topf geben, Zucker und Aromen nach eigenem Geschmack zugeben und alles unter leichtem rühren aufkochen lassen. 
  5. Entweder abkühlen lassen und sofort verwerten, oder wieder so heiß wie möglich in Gläser füllen und 5 Minuten auf den Kopf stellen.
  6. Alles richtig gemacht!
  7. Guten Appetit

Kommentare