Foto: Shutterstock.com

Arabischen Kaffee selber machen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Arabischer Kaffee ist etwas ganz Besonderes und wird...

Im Gegensatz zu unserem Kaffee wird arabischer Kaffee nicht nur aufgebrüht, sondern er wird in einem kleinen Gefäß, einer Tanaka,
gekocht. Deswegen wird arabischer Kaffee auch nicht zu jeder Tageszeit getrunken, sondern in der Regel nach dem Essen. Der Kaffee
wird auch nicht wie bei uns oft mit Milch und Zucker, sondern pur aus kleinen Tassen getrunken.

  • 1 Teelöffel Kaffeepulver (gehäuft)
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • 1 Tasse Wasser (Espressotasse plus etwas mehr, da beim Kochen ein Teil des Wassers verdunstet)
  • 1 Msp. Kardamom
  • Espressotassen zum Servieren
  • Kleiner Kochtopf

  1. Alle Zutaten kommen zusammen in den Topf und werden dann zum Kochen gebracht.
  2. Fängt der Kaffee an zu schäumen, dann wird der Topf sofort von der Herdplatte genommen und kurz geschwenkt.
  3. Danach kommt der Kaffee nochmals auf die Platte und wird so insgesamt dreimal kurz aufgekocht.
  4. Danach direkt in eine Espressotasse füllen und genießen.

Kommentare