Foto: Shutterstock.com

Backen zu Ostern? - Die besten Rezeptideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Wie auch zu anderen Festtagen gibt es auch zu Ostern leckere und spezielle Backrezepte.

Wie auch zu anderen Festtagen gibt es auch zu Ostern leckere und spezielle Backrezepte. Hier die Top 4!

Osterlämmer

  • 400 g Weizenmehl
  • 300 g Zucker
  • 300 g Butter
  • 6 Eier
  • 1 Flasche Vanillearoma
  • 1/4 Tasse Milch
  • 1/4 Paket Backpulver
  • Puderzucker

Osterkranz

  • 400 g Weizenmehl
  • 200 ml Milch
  • 50 g weiche Margarine
  • 70 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Hefewürfel
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker
  • Bunte Ostereier

 

Hasen-Plätzchen

  • 250 g Weizenmehl
  • 250 g weiche Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 3 Pakete Puddingpulver
  • 1 Paket Vanillezucker
  • Etwas Milch

 

Ostereier

  • 200 g Weizenmehl
  • 200 g Margarine
  • 100 g Speisestärke
  • 80 g Puderzucker
  • Gelbe Zuckerschrift
  • Etwas Milch
  • Kuchenglasur (Weiß)

Osterlämmer

  1. Butter und Zucker in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen alles zu einer cremigen Konsistenz verrühren.
  2. Danach das Vanillearoma, die Eier, das Backpulver und die Milch unterrühren.
  3. Zuletzt das Mehl hinein sieben und den Teig ein letztes Mal gut verrühren.
  4. Der Teig wird dann in die Lammformen gefüllt und im Backofen bei 180 Grad gut 50 Minuten goldig backen.
  5. Danach herausnehmen, abkühlen lassen und mit reichlich Puderzucker bestreuen.

 

Osterkranz

  1. Die Hefe zunächst in die Milch geben und mit einem Löffel zügig umrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  2. Danach das Mehl, den Zucker, die Margarine, die Eier und das Salz hinein geben und den Teig gut durchkneten.
  3. In einer Schüssel mit einem feuchten Tuch bedeckt an einem warmen Ort für 1 Sunde gehen lassen.
  4. Danach den Teig erneut gründlich durchkneten und diesen dann in 3 gleich große Stücke teilen.
  5. Jede zu einem gleich langen und gleich dicken Strang ausrollen und zu einem Zopf flechten.
  6. Diesen dann zu einem Kranz zusammen legen und erneut 30 Minuten gehen lassen.
  7. Den Kranz dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen bei 180 Grad 30 Minuten backen.
  8. Rausholen, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und einige bunte Ostereier in die Öffnungen setzen.

 

Hasen-Plätzchen

  1. Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker zunächst cremig rühren.
  2. Mehl hinein sieben, und Puddingpulver sowie etwas Milch dazu geben, bis ein knetbarer Teig entsteht.
  3. Teig gut durchkneten, ausrollen und Hasenformen ausstechen.
  4. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180 Grad 10 Minuten von beiden Seiten backen.

 

Ostereier

  1. Zunächst die Margarine und den Zucker schaumig rühren.
  2. Mehl hinein sieben und Speisestärke mit der Milch unterrühren.
  3. Danach den Teig gut durchkneten und glatt ausrollen.
  4. Nun entweder mit Eier-Keksformen den gesamten Teig ausstechen oder diesen einfach selbst eiförmig ausschneiden.
  5. In die Hälfte der Eierformen kommt dann an einer Seite ein kleines Loch.
  6. Im Backofen bei 200 Grad die Kekse gut 10-15 Minuten von beiden Seiten goldbraun backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
  7. Die Kekse mit dem Loch werden dann mit der weißen Kuchenglasur bestrichen.
  8. Zusätzlich werden die anderen Kekse auch dünn glasiert und dann aufeinander gesetzt, immer unten ein Normales und oben eins mit Loch.
  9. Zum Schluss kommt in jedes Loch etwas gelbe Zuckerschrift damit am Ende der Eindruck von Eiern mit Eidotter und Eiklar entsteht.

Kommentare