Foto: Shutterstock.com

Balanceakt Firmenfeier: Das Richtige für alle Geschmacksrichtungen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:37
Ein ganz zentraler und wichtiger Faktor, ist das Essen. Hier entsteht die Schwierigkeit etwas zu servieren, das die Geschmäcker von allen trifft.

Bei ausgelassener Stimmung und nettem Ambiente sich mit den Kollegen auch mal über nicht berufliche Themen auszutauschen und dadurch den Teamgeist zu fördern - das ist das Ziel hinter der Gestaltung jeder Firmenfeier. Für das gute Gelingen bedarf es einer umfassenden Vorbereitung. Diese Feste sollten als Möglichkeit genutzt werden, die Beziehung zwischen Chefs und Angestellten etwas aufzulockern bzw. zu verbessern.

Ein ganz zentraler und wichtiger Faktor, der eine große Rolle spielt ist das Essen. Hier entsteht die Schwierigkeit etwas zu servieren, das die Geschmäcker von allen trifft. Die zwei bestgeeigneten Varianten, vielfältiges Essen geschmackvoll zu servieren sind Buffet und Fingerfood.

 

Foto: Shutterstock.com

3>Buffet

Zuerst einmal: Ein schön angerichtetes Buffet kann ein echter Blickfang sein und bekanntlicherweise isst das Auge mit - daher ist bei dieser Variante durch den Anblick schon mal einer unserer Sinne zufriedengestellt. Außerdem ist das Essen nicht an feste Zeiten gebunden und jeder kann die Menge selbst bestimmen. Das stellt schon mal sicher, dass jeder gesättigt nachhause geht. Das Buffet verleiht der ganzen Veranstaltung etwas mehr Dynamik und fördert zudem die Kommunikation. Bei einer größeren Firma bietet es sich an, eine Catering Firma zu beauftragen, die dann auch vor Ort dafür sorgt, dass das Essen stets warm/kalt gestellt ist. Für sehr kleine Firmen mit weniger Budget kann das Essen in Arbeitsteilung durch einzelne Kollegen vorbereitet werden.

 

 

 

Zu Fingerfood zählen Appetithäppchen, Kanapees und an kleinen Spießen servierte Lebensmittel. Diese machen immer was her und man kann Verschiedenes probieren. Ob Sushi, Spieße, Asia Food oder Spare Ribs- die Auswahlmöglichkeiten sind grenzenlos, daher ist mit Sicherheit für jeden etwas passendes dabei. Zudem kann man problemlos erkennen, welche Lebensmittel enthalten sind. Es empfiehlt sich gegebenenfalls Servicepersonal einzustellen, dass die Häppchen verteilt. Für die vegetarischen oder veganen Kollegen hält das Fingerfood auch einige Optionen bereit. (z.B.: Bruschetta, eingelegte Zucchini Röllchen, mit Feta gefüllte Paprika...)

 

Ganz wichtig bei beiden Varianten: Für die steigende Anzahl der Vegetarier und Veganer auch immer etwas Schmackhaftes einplanen!

Kommentare