Foto: Shutterstock.com

Barbecue veranstalten - Tipps und Rezeptideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Egal ob für die Familie, eine Party oder ein Nachbarschaftstreffen - Grillen bringt's.

Egal ob für die Familie, eine Party oder ein Nachbarschaftstreffen - ein Barbecue ist eine gute Möglichkeit, um zusammenzukommen, gemeinsam etwas zu essen, sich zu unterhalten und Spaß am Grillen zu haben.

Tipps:

  • Vorbereitung ist alles: Du solltest planen, was es genau zu essen gibt (damit von keiner Zutaten zu viel oder zu wenig zu finden ist), bestimme ob und was jeder mitbringt und denk auch an alle notwendigen Utensilien zum Grillen.
  • Achte darauf, dass rohes Fleisch, Fisch etc. kühl gelagert werden, besonders wenn es draußen sehr warm ist.
  • Bei der Dekoration solltest du unbedingt auf genügend Stühle und einen großen Tisch denken, auf welchem das gesamte Essen Platz findet.
  • Denk ebenfalls an die Sicherheit beim Barbecue, in dem der Grill niemals unbeaufsichtigt bleibt.

Barbecue Burger

  • Burgerbrötchen
  • Tomate
  • Rote Zwiebel
  • Hähnchenbrust (ohne Haut)

 

Für die Soße:

  • Ketchup
  • Chilisoße
  • Honig
  • Gepressten Knoblauch
  • Worcestershire Soße

 

Erfrischender Salat (für 5 Personen)

  • 6 Tomaten 
  • 1 Gurke
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL frisch gehackter Koriander
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Eventuell Joghurt

 

Knusprige Rippchen in Barbecue Marinade

  • 500 g Rippchen
  • 4 EL braunen Zucker
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Honig
  • 1 EL scharfen Senf
  • 1 Bunt Lauchzwiebeln
  • 1 Chilischote
  • 1/2 Tasse Öl
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Paprikapulver

 

Gefüllte Aubergine

  • 2 getrocknete Aprikosen
  • 1 Aubergine
  • 1 Tasse Reis
  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Basilikum
  • Olivenöl

Barbecue veranstalten - Rezepte

Barbecue Burger

  1. Pro Burger jeweils 2 Zwiebel- und Tomatenscheiben und 1 gegrillte Hühnerbrust hineingeben.
  2. Danach die Soße mit gleichen Anteilen aller Zutaten vermischen und davon pro Burger 2 EL hineingeben und dann zuklappen.

 

Erfrischender Salat (für 5 Personen)

  1. Tomaten waschen, entkernen, achteln (sind die Tomaten etwas weicher, empfiehlt es sich die Haut zu entfernen) und in eine große Schüssel geben.
  2. Gurke ebenfalls klein schneiden und die Zwiebel in ganz feine Scheiben schneiden danach beides zu den Tomaten geben.
  3. Koriander fein hacken mit den Gewürzen vermengen und dann unter den Salat rühren.
  4. Zuletzt nach Belieben etwas Joghurt drüber geben.

 

Knusprige Rippchen in Barbecue Marinade

  1. Gib die Rippchen in eine große Schüssel oder aneren Behälter (keine aus Metall).
  2. Knoblauch, Lauchzwiebeln und Chili ganz fein hacken und zusammen mit den anderne Zutaten zu den Rippchen geben.
  3. Mit den Händen alles gut vermengen, damit die kompletten Rippchen von der Mischung bedeckt sind.
  4. Danach müssen die Rippchen für gut 20 Minuten unter wenden gegrillt werden.

 

Gefüllte Aubergine

  1. Aubergine zunächst länglich teilen, aushöhlen, salzen und beiseite stellen.
  2. Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen.
  3. Danach etwas Salz und den Reis hineingeben und ca. 2 Minuten anbraten.
  4. Mit 2 Tassen Wasser löschen.
  5. Nun auf niedriger Stufe zugedeckt so lange köcheln, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
  6. In der Zwischenzeit die Minze und die Petersilie klein hacken und wenn der Reis fertig ist, unterrühren.
  7. Nun die Auberginen mit der Öffnung nach unten kurz angrillen, danach den Reis in beide Hälften aufteilen und die gefüllten Auberginen noch mal auf den Grill legen, bis diese leicht dunkel sind.
  8. Zum Schluss einige frische Basilikumblätter drüber geben.

Kommentare