Foto: Shutterstock.com

Bekömmliches Abendessen? - Leichte Kost vor dem Schlafengehen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Wenn man am Abend schwer verdauliche Speisen zu sich nimmt...

Wenn man am Abend schwer verdauliche Speisen zu sich nimmt, dann ist der Schlaf nicht unbedingt erholsam, da der Körper auf vollen Touren weiter arbeiten muss. Sollte man doch auf schweres Essen vor dem Zubettgehen nicht verzichten können, da auswärts gegessen wird, oder man nicht darauf verzichten möchte, dann sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Mahlzeit bis spätestens 19 Uhr eingenommen wird. So ist ein mehrstündiger Abstand zwischen dem Essen und der Schlafengehenszeit vorhanden, was hier in jedem Fall von Vorteil ist.

Verweildauer von Lebensmitteln im Magen

leicht verdaulich:

  • 1 Stunde: Wasser, Tee, Kaffee, Bier, Cola, KH-Lösungen, 
  • 2 Stunden: Milch, Kakao, weitere Milchprodukte, Weißbrot, -brötchen, Banane, Müsli, Reis, leichter Fisch, Energieriegel 
  • 3 Stunden: Mischbrot, Vollkornprodukte, Butterbrote (Weisbrot, -brötchen), Eier, mageres Rindfleisch, Huhn, Gemüse, Obst, Kartoffeln 

Weniger geeignet: 

  • 4 Stunden: Wurstprodukte, Putenfleisch, Nüsse, Mandeln 
  • 5 Stunden: Hülsenfrüchte, Braten, Gurkensalat, Pommes
  • 6 Stunden: Speck, Heringssalat, Pilze, Thunfisch in Öl, Hering
  • 7 Stunden: Ölsardinen, Aal, Gänsebraten, Schweinshaxe 

Abendessen und Verdauung

Was gehört zu schwerem Essen?

  1. Zu schwerem Essen gehören Fleisch, Wurst oder fettige Gerichte. 
  2. Auch Salate lassen sich eher schwer verdauen. Durch das schwere Essen setzt der Körper Energien frei um die Verdauung anzuregen und dadurch kann es manchmal durchaus lange dauern, bis man einschlafen kann. 
  3. Wer sich auf dem Heimweg von der Arbeit noch ein gegrilltes Hähnchen vom Imbiss oder Fast Food mit nimmt, kann damit rechnen, dass er erst später einschlafen kann, weil der Körper dadurch zu Höchstleistungen angetrieben wird.


Welches Lebensmittel eignen sich gut für ein Abendessen?

  1. Wenn man Gerichte mit viel Kohlenhydrate zu sich nimmt, dann kann man besser schlafen. Dazu gehören zum Beispiel Kartoffeln, Brot oder sogar Spagetti. 
  2. Kohlenhydrate werden nach einiger Zeit in Zucker umgewandelt. Durch den Zucker verlassen die Aminosäuren das Blut, bis auf eine Ausnahme. 
  3. Die Aminosäure Tryptophan bleibt trotz Insulin im Blut und verwandelt sich in das Glückshormon Serotonin und macht uns satt, zufrieden und somit auch reif fürs Bett.


Wie kann man die Verdauung nach schwerem Essen unterstützen?

  1. Wenn es doch nicht anders geht und man am Abend schweres Essen zu sich nimmt, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten um der Verdauung zu helfen. 
  2. Ein Spaziergang hilft und versorgt den Körper zudem mit frischer Luft und man kann anschließend gut einschlafen. 
  3. Eine weitere Möglichkeit wäre, wenn man die homöopathischen Globuli Nux Vomica nach dem Essen einnimmt. Diese Kügelchen unterstützen die Verdauung und räumen sozusagen mit auf. Man kann bis zu fünf Globuli nehmen.

Kommentare