Foto: Shutterstock.com

Bier exen - Wie schafft man ein ganzes Glas auf einen Satz?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
Profis leeren ein ganzes Glas, meist einen halben Liter, auf einen Satz. Wie ist das möglich?

Es gibt viele Wege, sich ein Bier zu genehmigen. Puristen bestehen auf ihr "Flaschenbier", Genießer füllen es in passende Gläser und nicht wenige schwören auf vollendeten Genuss durch ein frisch gezapftes Gerstengetränk aus dem Bierkrug.

 

Doch es muss nicht immer langsam sein: 'Profis' leeren ein ganzes Glas, meist einen halben Liter, auf einen Satz. Wie ist das möglich? Hier zeigen wir, wie das gehen kann und was es mit einem umstritten bierigen Facebook-Trend auf sich hat.

Bitte beachten

  • Wie jedes alkoholische Getränk sollte auch Bier in Maßen konsumiert werden! Gerade bei dem hier beschriebenen "Exen" wird dem Körper in kurzer Zeit viel Alkohol zugeführt, was unter Umständen zu einer Alkoholvergiftung führen kann!
  • Alkohol: Bitte nur Erwachsene! Jugendliche Organismen reagieren weit empfindlicher auf alkoholische Getränke, als die der Erwachsenen.

Dinge die benötigt werden

  • Ein Glas Bier (0,5L), wobei es egal ist, ob ihr nun Pils, Alt oder Kölsch exen wollt. Generell gilt aber: Je weniger Kohlensäure enthalten ist, desto besser! Wie empfehlen böhmische Märzen (z.B. Kozel) - die haben tendenziell wenig Kohlensäure und gelten als sehr süffig.
  • Eine aufrechte Sitzposition, da ihr so den Schluckreflex am besten überlisten könnt.
  • Einen noch nicht zu hohen Alkoholpegel. Ihr werdet euch eine nicht geringe Menge Alkohol in kürzester Zeit in den Körper pressen, da wäre es fatal, wenn ihr vorher schon "einen sitzen habt".
  • Eine gute Grundlage für euren Magen. Fettige Speisen wie Pizza oder Döner verringern die Absorption von Alkohol und erhöhen so eure Standfestigkeit!

Ein Bier exen...

  • Du musst deinen Schluckreflex trainieren. Versuche zu Beginn, ein Glas Leitungswasser in einem Schluck hinunterzustürzen. 
  • Lege dafür deine Zunge seitlich an deine Zähne und lasse die Flüssigkeit in dich reinlaufen. Schaffst du ein kleines Glas Wasser, ohne zu schlucken, versuche dich an dem nächstgrößeren.
  • Hilfreich ist, deinen Kopf in den Nacken zu legen. So überstreckst du deinen Kehlkopf und bringst dein Zäpfchen in eine günstige Position.
  • Wenn du bereit bist, dein Training mit einem Bier fortzusetzen, besorg dir eines, was schon etwas länger stand. So verringerst du die enthaltene Kohlensäure und die Schaumkrone. 
  • Lass das Bier dann nicht zu schnell, aber auch nicht übertrieben langsam in dich reinfließen. Das richtige Tempo ist beim Bier-Exen das A und O!

 

Bier-Exen als umstrittener Facebook-Trend:

  • Mittlerweile hat sich die Begeisterung für das 'Bier-Exen" zu einem umstrittenen Facebook-Trend namens Neknomination entwickelt.
  • Dabei wird üblicherweise ein Video von sich geposted, auf welchem man einen 0,5-Liter-Krug Bier 'auf ex' hinunterleert. 
  • Danach 'nominiert' man drei seiner Facebook-Freunde via Statusmarkierung. Diese müssen dann innerhalb von 24 Stunden ebenfalls ein solches Video posten und weitere Freunde nominieren. Es entwickelt sich also das vielzitierte Schneeballsystem.
  • Wer dies verabsäumt verstößt sozusagen gegen den 'Ehrenkodex' der Netzgemeinde und ist dem ursprünglichen Posting-Ersteller gemäß ungeschriebenem Gesetz einen Kasten Bier schuldig.
  • Während die Einen viel Spaß am Trend aus Australien haben sehen Kritiker es als fragwürdige Verharmlosung von Alkoholkonsum. Uns würde interessieren: Wie stehst DU zu diesem umstrittenen Trend? Lass uns doch deine Meinung hier im Kommentarfeld bzw. auf unserer Facebook-Seite wissen!

Kommentare