Foto: Shutterstock.com

Brathähnchen im Römertopf? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Um ein schönes Hähnchen im Römertopf zu braten,....

Um ein Brathähnchen in einen Römertropf zu garen bzw. braten, brauchen Sie ein leckeres Rezept, was einfach umzusetzen ist. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Hähnchen in einem Römertopf zu garen mit geschlossenen sowie offenem Deckel. Es hängt davon ab, ob Sie es knusprig mögen oder nicht. Wenn Sie die Haut entfernen nach dem Garen, brauchen Sie es nicht unter den Grill zu legen. Es geht auch, dass Hähnchenfleisch nur als Brust oder Schenkel zu garen. Wenn Sie auf die Linie achten, sollten Sie das Hähnchen ohne Haut essen. Dies ist die fetteste Stelle. Wenn Sie dies nicht essen, sparen Sie viele Kalorien ein.

  • Um in einem Römertopf etwas zu garen, müssen Sie ihn 2  Stunden vorher in kaltes Wasser legen, damit sich die Poren mit Wasser füllen, um das Hähnchen gut zu garen.

  • Hähnchen (ganz oder Teile)
  • Gewürze (Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chili)
  • Kräuter Ihrer Wahl (tiefgekühlt oder getrocknet, sowie frische)
  • Öl
  • Römertopf

Wenn Sie das Hähnchen saftig mit Soße garen wollen, benötigen Sie:

  • Hähnchenfleisch
  • Gewürze (Curry, Salz, Pfeffer, Chili)
  • Bananen, Mandarinen
  • Zwiebeln, Frühlingszwiebeln
  • Sahne
  • gegebenenfalls Mehl zum Andicken

Für das knusprige Hähnchen im Römertopf

  1. Wenn Sie ein ganzes Hähnchen verarbeiten möchten, ist es wichtig, dieses vorher gründlich abzuspülen. Dies gilt für frisches sowie ein gefrorenes Hähnchen. Ein gefrorenes Hähnchen muss langsam auftauen, bevor Sie es verarbeiten können.
  2. Nun nehmen Sie das Hähnchen und tupfen es mit Küchenpapier trocken.
  3. Die Gewürze und Kräuter wie in der Zutatenliste angegeben miteinander verrühren und 3-4 Esslöffel Öl hinzugeben, damit eine Paste entsteht.
  4. Die Gewürzpaste auf das Hähnchen geben und es kräftig damit einreiben.
  5. Nun das Hänchen in den vorgewässerten Römertopf geben und in den Backofen stellen und bei 200° etwa 45 min backen. Die Hälfte der Garzeit können Sie den Römertopf verschließen, die zweite Hälfte sollten Sie den Backofen auf 250° stellen und den Grill, wenn möglich, einschalten.

Nach dem gewünschten Bräunungsgrad das Hähnchen aus dem Backofen nehmen und verzehren.

Schmoren im Römertopf - ein fruchtiges Curryhähnchen

  1. Hierfür eignet sich Hühnerbrust. Diese sollten Sie vor dem Garen gründlich waschen (tiefgefrorenen oder frisch).
  2. Nachdem Sie die Hühnerbrust gewaschen haben, schneiden Sie diese in gleichgroße Stücke (eßfertig).
  3. Nun nehmen Sie die Gewürze und etwas Öl vermischen dies zu einer Paste.
  4. Diese Paste geben Sie auf die Hähnchenstreifen und massieren Sie gut ein.
  5. Das Fleisch in den vorgewässerten Römertopf geben.
  6. Zwiebeln und Frühlingszwiebeln sowie die Bananen von der Schale befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Mandarinen aus der Dose nehmen und abtropfen lassen und dies alles in den Römertopf zum Hähnchenfleisch geben.
  7. Die Sahne hinzufügen und den Römertopf mit geschlossenem Deckel bei 180° etwa 30-40 min garen lassen.

 

Kommentare