Foto: Shutterstock.com

Brokkolicremesuppe selber machen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:12
Eine sahnige Brokkolicremesuppe lässt sich leicht selbst zubereiten.

  • 1 Kilogramm Brokkoli
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Becher süße Sahne
  • Salz
  • Muskat

  1. Zuerst wird der Brokkoli in kleine Röschen geteilt. Danach wird er für zehn Minuten in Salzwasser gelegt und anschließend gründlich sauber gewaschen.
  2. Nun schälen Sie die Zwiebel und schneiden diese in sehr feine Würfel. Den Knoblauch können Sie mit einer Knoblauchpresse zerkleinern.
  3. Geben Sie jetzt etwas Olivenöl in einen großen Topf und lassen Sie dieses sehr langsam heiß werden.
  4. Geben Sie dann die Zwiebelwürfel dazu und lassen Sie diese schön goldgelb werden. Erst dann kommt auch der Knoblauch dazu.
  5. Wenn alles eine schöne Farbe hat und ein dunkles goldgelb hat, streuen Sie das Mehl darüber und verrühren alles gut. Gießen Sie die Flüssigkeit langsam dazu und geben Sie nach und nach auch die restliche Brühe in den Topf.
  6. Nun kommen die zerteilten und gewaschenen Brokkoliröschen dazu. Lassen Sie aber gut eine Handvoll davon übrig, denn diese kommt erst kurz vor dem Garende dazu.
  7. Lassen Sie die Brokkolisuppe nun langsam für mindestens 20 Minuten köcheln.
  8. Dann geben Sie Hälfte der Sahne dazu und schmecken die Suppe das erste Mal mit Salz und ein wenig Muskat ab.
  9. Nun kommen auch die geschälten und geriebenen Kartoffeln in die Suppe. Zusammen muss das ganze nun nochmals ungefähr 20 Minuten kochen.
  10. Ist der Brokkoli schön weich und die Kartoffeln verkocht, dann nehmen Sie den Topf von der Kochstelle. Pürieren Sie die Broccolicremesuppe mit einem Pürierstab und geben Sie die restliche Sahne dazu und schmecken Sie alles kräftig ab.
  11. Zum Schluss geben Sie noch die übrig gebliebenen Röschen dazu, und lassen die Suppe auf kleiner Flamme im geschlossenen Topf für 15 Minuten gut ziehen.
  12. Zum Servieren können Sie nun noch in jeden Teller einen Löffel Creme fraiche geben, und füllen erst dann die Suppe ein. Dazu schmecken getoastetes Weißbrot oder ein frisches Baguettebrot sehr lecker.

Kommentare