Foto: Shutterstock.com

Bubble-Tea Perlen selber herstellen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Die wichtigsten Bestandteile eines Bubble Teas sind unumsritten die Perlen in dem Tee-Getränk.
Sogenannte ,,Tapioka-Perlen'' lassen sich zudem ganz simple selbst herstellen. Hier erfährst du wie es funktioniert und welche Zutaten du dafür benötigst.

Schwarze Perlen

  • 200 g Tapiokastärke (in asiatischen Lebensmittelläden zu finden)
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Zuckercouleur

Bunte Perlen

  • 200 g Tapiokastärke
  • 100 Saft mit Zuckerzusatz oder hoehm Zuckergehalt (z.B. Traubensaft)

Zur Aufbewahrung (Syrup)

  • 220 ml Wasser
  • 200 g Zucker


Hilfreiche Tipps

Schwarze Perlen

  1. Die Stärke zunächst in eine große hitzebeständige Schüssel geben.
  2. 100 ml Wasser zum Kochen bringen und zusammen mit dem Zuckercouleur (sorgt für die schwarze Farbe) in die Schüssel zur Stärke geben.
  3. Danach die Zutaten erst mit einem Löffel verrühren und dann alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  4. Dann einfach aus dem Teig kleine Mengen abtrennen und daraus Kugeln formen (nicht zu groß).
  5. Nun einen Topf mit viel Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen.
  6. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, den Herd auf die mittlere Stufe drehen und die Perlen für 15 MInuten hinein geben.
  7. Danach alles in ein Sieb schütten.
  8. Nun müssen die Perlen noch mit reichlich kaltem Wasser übergossen werden.
  9. Zum Aufbewahren der Perlen, diese in Syrup (200 g Zucker mit 220 ml Wasser in einem Topf kurz aufkochen lassen) im Kühlschrank lagern.

Bunte Perlen

  1. Hierbei einfach die Stärke mit 100 ml Saft vermengen und Perlen draus formen.
  2. Diese danach wie die schwarzen Perlen kochen und in Syrup lagern.

Kommentare