Foto: Shutterstock.com

Butterkekse selber backen - So funktioniert's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Die Zubereitung ist kinderleicht!

Wer liebt es nicht die gezackten Kekse aus den weißen, langförmigen Wellpapier zu ziehen und sie genüsslich zu verzehren? Sie sind geliebte Begleiter bei einem Picknick, Bahnreisen, Autofahrten oder ein Snack für zwischendurch: Die Butterkekse. Wenn du jetzt auch Lust auf einen leckeren Keks bekommen hast, dann solltest du unbedingt einmal versuchen, sie selbst zu backen!

  • Es kann sein, dass es schwer wird, Förmchen zu finden, die den Butterkeksen aus dem Supermarkt ähnlich schauen. Aber in Sachen Geschmack stehen sie ihren Kaufkonkurrenten in nichts nach!
  • Am besten du stellst die Butter bereits vor Arbeitsbeginn aus dem Kühlschrank, damit sie etwas weich werden kann.
  • Beim Kneten kannst du dir vorher deine Hände mit kaltem Wasser anfeuchten. Dadurch bleibt der Teig nicht so sehr daran kleben.
  • Während du den Teig kühl stellst, kannst du schon einmal den Ofen vorheizen, das spart Zeit!
  • Du kannst durch zusätzliche Zutaten, wie Kakaopulver, Nüsse oder Haferflocken andere Varianten vom Grundrezept der Butterkekse probieren. Erlaubt ist was Spaß macht und schmeckt!

  • 250 - 300g Butter
  • 150g Zucker
  • 500g Mehl
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • Teigrolle, Ausstechförmchen

  1. Zuerst schneidest du die Butter in Stückchen und gibst sie in eine Rührschüssel.
  2. Jetzt fügst du Zucker, Mehl, Vanillezucker und die Eier hinzu.
  3. Danach darfst du mit den Knethaken eines Rührgeräts den Teig kräftig durchkneten.
  4. Sollte dir dies nicht gelingen, so solltest du es mit Manneskraft versuchen, sprich deinen eigenen Händen. Auch wenn deine Hände danach sehr klebrig sind, oft wird ein handgekneteter Teig gleichmäßiger.
  5. Nun noch 30 Min. kalt stellen.
  6. Nach der Kühlung wird die Teigkugel platt gemacht: Nimm deine Teigrolle und rolle den Teig aus.
  7. Jetzt kannst du mit geeigneten Förmchen kleine Kekse ausstechen.
  8. Nach 8 - 10 Min. bei 200°C im Backofen sind die Köstlichkeiten bereits fertig.
  9. Lass es dir nach dem Abkühlen schmecken!

Kommentare