Foto: Shutterstock.com

Couscoussalat selber machen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:25
Salat einmal anders, aber trotzdem super lecker!

Couscoussalat - schön knackig, kühl und vor allem gesund soll er sein. Besonders an den heißen Tagen freuen wir uns auf leichte und erfrischende Kost. Die Rezeptmöglichkeiten von Salaten scheinen dabei endlos zu sein. Das bedeutet eine gesunde Abwechslung pur für unsere Gaumen. Heute lernen wir, einen leckeren Coucoussalat zuzubereiten.

Für die Zubereitung des Coucoussalates (1 Portion) benötigen wir:

  • Couscous, zu finden in so gut wie jedem Supermarkt; in der Reisabteilung
  • frisches Gemüse; wir benutzen für unser Rezept eine Frühlingszwiebel, eine halbe Paprika, eine Tomate sowie eine halbe Gurke
  • etwas Petersilie sowie Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • Rotweinessig (wahlweise auch Zitronensaft)
  • und Olivenöl

Couscoussalat leicht gemacht

  1. Zuerst befüllen wir ein halbes Glas (etwa 0,5 L) mit Couscous.
  2. Ein weiteres halbes Glas wird mit Wasser gefüllt und leicht gesalzen.
  3. Beide Zutaten werden in eine gemeinsame Schlüssel gegeben und dürfen für etwa fünf bis sieben Minuten quellen. Der Quellvorgang ist abgeschlossen, wenn der Couscous das Wasser vollständig aufgenommen hat.
  4. Währenddessen kümmern wir uns um das Gemüse und schneiden die Tomate, die halbe Paprika sowie die halbe Gurke und die Frühlingszwiebel in mundgerechte Stücke und geben alles in eine andere Schüssel.
  5. Danach fügen wir unserer Gemüsemischung etwas Basilikum sowie Petersilie zu.
  6. Jetzt vermengen wir alles miteinander zum ersten Mal.
  7. Daraufhin fügen wir etwa zwei Esslöffel des Rotweinessigs hinzu.
  8. Vom Olivenöl benötigen wir drei bis vier Esslöffel.
  9. Als nächstes streuen wir etwas Pfeffer sowie Salz über unser Salatgemisch.
  10. Nun vermischen wir alles erneut miteinander.
  11. Im letzten Schritt mischen wir den vorher zubereiteten Couscous unter unsere Gemüse- und Gewürzsorten.
  12. Wer möchte kann dann noch ein paar Rosinen darüber streuen.
  13. Der Couscoussalat ist fertig zum Genießen!

Kommentare