Foto: Shutterstock.com

Cremespeise Berliner Luft? - Das Rezept

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Berliner Luft kannst du nicht nur atmen, sondern auch essen.
Bei diesem traditionellen berliner Dessert, handelt es sich um eine lockere Cremespeise mit Eiern und Weißwein, die auf fruchtigen Himbeeren angerichtet wird, und im Sommer sehr erfrischend ist. Mit dem 1898 entstandenen Militärmarsch "Berliner Luft" von Paul Linke, hat diese "Berliner Luft" allerdings nichts zu tun. Bereits in einem Kochbuch von 1897 wurde ein Rezept für die luftige Creme nachgewiesen.

  • Wichtig ist, dass du wegen der Salmonellengefahr frische Eier verwendest, da sie roh verarbeitet werden.
  • Das Originalrezept wird mit Weißwein zubereitet. Du kannst alternativ aber auch Apfel- oder Orangensaft benutzen.

für 3 Personen:

  • 125 g Zucker
  • 4 Blatt Gelantine
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1/4 L. Weisswein oder Apfelsaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 frische Eier
  • 250 g Himbeeren
  • ca. 4 Tl. Zucker

Die Zubereitung:

  1. Trenne das Eigelb vom Eiweiß, und gib es in eine Schüssel.
  2. Das Eiweiß nicht wegwerfen, sondern ebenfalls aufbewahren (Am besten stellst du es in den Kühlschrank).
  3. Schlage das Eigelb mit dem Handrührer auf, und gib währendessen den Zucker dazu.
  4. Das Eigelb-Zucker Gemisch muss schön schaumig aufgeschlagen werden.
  5. Die Schale der Zitrone abreiben, den Saft auspressen, und dazu geben.
  6. Den Weißwein erwärmen (nicht kochen!) und die Gelatine dazu geben.
  7. Den Weißwein zu der Eigelbcreme geben, und in den Kühlschrank stellen.
  8. Das Eiweiß mit dem Vanillezucker steif schlagen, und unter die abgekühlte Creme heben (nicht rühren). Dann das ganze in den Kühlschrank stellen.
  9. Die Himbeeren mit 4 Tl. Zucker im Mixer pürieren.
  10. Zum Anrichten von der Berliner Luft Nocken abstechen, und mit der Himbeersoße servieren.

Kommentare