Foto: Shutterstock.com

Desserts mit Feigen zubereiten? - So geht´s!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Feigen waren schon im alten Rom und Ägypten sehr beliebt. Sie gelten noch heute als...

Feigen waren schon im alten Rom und Ägypten sehr beliebt. Sie gelten noch heute als äußerst sinnliche Frucht, da eine geöffnete Feige viele Menschen an weibliche Geschlechtsorgane erinnert. Zusätzlich sind Feugen äußerst gesund, voll gesunder Vitalstoffe und außerdem noch kalorienarm. Hier einige Anregungen für Rezeptideen für tolle Nachspeisen mit Feigen. 

  • Feigen können nach der Ernte bei Zimmertemperatur zwar noch nachreifen und weicher werden, aber das Aroma ändert sich nicht mehr
  • optimal reife Feigen erkennen Sie an der dunkelviolett bis brauner Farbe und daran, dass sie weich sind
  • Feigen können mit oder ohne Schale gegessen werden
  • wer die Schale nicht mag, kann die Feige schälen oder auslöffeln
  • frische Feigen halten sich 3 Tage im Kühlschrank
  • gekühlte Feigen sollten eine Zeit lang bei Zimmertemperatur liegen, um das Aroma wieder entfalten zu können

Rezeptideen

Einfache Feigendesserts:

  • Karamellisierte Feigen: 2 Feigen pro Person halbieren, Butter mit Zucker erwärmen und Feigen von beiden Seiten karamellisieren, mit Sahnesauce oder Vanilleeis und gerösteten Mandeln servieren, passen auch gut zu Ziegenkäse
  • Kandierte Feigen: gewünschte Anzahl an Feigen in Scheiben schneiden und auf eine mit Honig und braunem Zucker eingestrichene Form verteilen, nochmals Zucker und Zitronensaft darübergeben, bei 180 Grad 30 Minuten lange backen, dazwischen etwas süßen Weißwein darüber gießen, abgekühlt mit Eis servieren
  • Feigeneis: Im Wasserbad 6 Eigelb, 2 Packungen Vanillin, 30 g Zucker und 400 ml Milch rühren und eindicken, abgekühlte Mischung mit 200 g pürierten Feigen und 200 g steifer Sahne mischen und in die Eismaschine geben
  • Beschwipste Feigen: eigen über Nacht in Grand Marnier einlegen, am nächsten tag mit Himbeerpüree und Vanilleeis servieren
  • Gratinierte Feigen: Feigen mit Quarkcreme (Quark, Eigelb, Vanillezucker, zerlassene Butter, Speisestärke) af 180 Grad 15-20 Minuten überbacken
  • Feigen mit edler Mandelmilch: Über Nacht Mandeln in Milch einweichen am nächsten Tag mit Vanillemark und etwas Zucker pürieren und über die frischen, rohen Feigen gießen
  • Gegrillte Feigen: Feigen mit Honig, Orangensaft und etwas Öl marinieren, auf Spieße stecken und grillen, mit Mascarponecreme oder Vanilleeis servieren

Kommentare