Foto: Shutterstock.com

Einfache Cremesuppen selber zubereiten? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Cremesuppen können Sie aus verschiedenen Gemüsesorten zubereiten.

Vor allem in der kalten Jahreszeit sind Cremesuppen immer eine gute Möglichkeit den Speiseplan aufzupeppen. Im Folgenden gibt es eine kurze allgemeine Anleitung zur einfachen und schnellen Zubereitung einer köstlichen Cremesuppe ihrer Wahl.

  • Verschiedene Gemüsesorten
  • Brühwürfel
  • Zwiebeln
  • Sahne
  • Gewürze
  • Pürierstab

So funktioniert´s

  • Cremesuppen können Sie aus verschiedenen Gemüsesorten zubereiten. Sie können eine Cremesuppe aus Möhren, aus Brokkoli, aus Blumenkohl und vielen anderem Gemüse zubereiten. Natürlich können Sie auch verschiedene Gemüsesorten miteinander kombinieren.
  • Zuerst müssen Sie das Gemüse immer gründlich waschen. Möhren werden vor der Zubereitung geschält und in dünne Scheiben geschnitten, Blumenkohl und Brokkoli zerteilen Sie in kleine Röschen.
  • Die Zwiebel müssen Sie schälen und dann in sehr feine Würfel schneiden.
  • Nun geben Sie ein wenig Fett in einen großen Topf, und schwitzen darin die Zwiebeln an. Sobald diese goldgelb sind, geben Sie das Gemüse dazu und schwitzen dieses unter ständigem Rühren kurz mit an.
  • Gießen Sie dann Wasser dazu, und geben Sie den Brühwürfel hinein. Nun köcheln Sie die Suppe so lange, bis das Gemüse schön weich ist.
  • Nehmen Sie den Topf von der Kochstelle, und pürieren Sie alles zu einer gleichmäßigen Masse. Geben Sie dann die Sahne dazu und würzen Sie die Cremesuppe mit Salz, Pfeffer, Muskat und Gewürzen, die zu der jeweiligen Gemüsesorten gut passen.
  • Kochen Sie die Suppe nochmals gut auf, und lassen Sie sie dann bei kleiner Hitze und geöffnetem Kochtopf etwas eindicken.
  • Ganz zum Schuss können Sie die Cremesuppen nun noch etwas verfeinern. Geben Sie in die Möhrencremsuppe eine Handvoll roher, fein geriebener Möhren.
  • Eine Champignoncremsupper verfeinern Sie beim Anrichten, indem Sie einen Teelöffel Creme fraiche in die Mitte des Tellers geben, und dann die heiße Suppe einfüllen.
  • Sie können auch eine Cremesuppe zubereiten, die Sie aus verschiedenen Gemüsesorten und sehr vielen frischen Kräutern kochen. Garen Sie dafür erst das Gemüse halb gar, und geben Sie dann frisch gehackte Kräuter wie Petersilie, Basilikum, Rosmarin, Koriander und Majoran dazu und garen Sie alles zusammen fertig.
  • Einen ganz besonders erfrischenden Geschmack bekommen Sie, indem Sie frisches Zitronengras zum Würzen in die Suppe geben. Bei anderen Gewürzen wie Pimentkörnern, Wacholderbeeren und Lorbeerblättern, müssen Sie diese auf jeden Fall aus der Suppe holen, bevor Sie sie mit dem Pürierstab zerkleinern.
  • Sie können aber nicht nur leckere Cremesuppen aus Gemüse kochen, sondern im Sommer auch leckere Suppen aus Obst kochen. Dazu geben Sie einfach das Obst, das Ihnen am besten schmeckt schön zerkleinert in einen Topf, und kochen im Wasser weich. Dann gießen Sie diese Suppe mit frischem Obstsaft auf und verfeinern das Ganze mit etwas Honig und einem guten Schuss süßer Sahne. Mit dem Pürierstab sorgen Sie für die richtige Konsistenz, und würzen diese Cremesuppen dann mit Vanillezucker oder etwas Zimt.

Kommentare