Foto: Shutterstock.com

Elch zubereiten? - Ein leckeres Rezept

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Elch ist nahrhaft und hat wenig Fett, zudem hat es wenig Kohlenhydrate.

Elch ist nahrhaft und hat wenig Fett, zudem hat es wenig Kohlenhydrate und ist reich an Eisen und Zink. Der Geschmack von Elch ist einzigartig und er lässt sich zu vielen Gerichten servieren. Bist du also auf den Geschmack gekommen und möchtest nun auch Elch essen, dann folge dem Gericht und dich erwartet ein Hochgenuss.

  • Gib sehr wenig Brühe hinzu, damit das Fleisch nicht schwimmt. Es klappt am besten, wenn du nach und nach etwas dazugibst und wartest, bis das Fleisch die Flüssigkeit aufgesogen hat.
  • Elch kannst du gut zu Kartoffeln und Preiselbeersoße oder Spätzle servieren.

  • Hammer
  • Frischhaltefolie
  • Pfanne
  • Elchfleisch
  • Öl
  • Geviertelte Zwiebeln, Paprika, Knoblauchzehen, Chilischoten und Kartoffeln.
  • 2 Tassen Rinderbrühe
  • Salz/Pfeffer

  1. Zunächst musst du das Fleisch weichklopfen. Überdeck das Fleisch am besten mit Frischhaltefolie und klopf es dann mit dem Hammer weich.
  2. Gib etwas Öl in eine Pfanne, erhitze es und gib die Zwiebeln, Paprika, Knoblauchzehen, Chilischoten und Kartoffeln hinein. Solange bis alles glasig ausschaut.
  3. Gib nun noch etwas Öl hinzu und lege das Fleisch hinein. Auf mittlerer Hitze solltest du es ungefähr 20 Minuten kochen/braten, bis es durch ist.
  4. Füg nun die Rinderbrühe hinzu, Salz und Pfeffer.
  5. Lass alles auf mittlerer Hitze weitere 30 Minuten köcheln, bis das Fleisch die Flüssigkeit aufgenommen hat.

Kommentare