Foto: Shutterstock.com

Englische Rezepte? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
England ist nicht nur für den Fußball und die Königsfamilie bekannt, sondern auch für gutes Essen.n

England ist nicht nur für den Fußball und die Königsfamilie bekannt, sondern auch für das gute Essen. Hier sind nun 3 Rezepte aufgeführt, eine Vorspeise, ein Haupt bzw. normales Gericht und ein Dessert.

Rezept Nr. 1 - ,,Gurkensandwich englische Art''

  • 1 Gurke
  • 1 Tasse Frischkäse
  • Sandwichtoast, ohne Ränder (American Toast)
  • etw. Dill
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Apfelessig

 

Rezept Nr. 2 - ,,Fish & Chips''

  • 4 große Kartoffel, schälen und in Streifen schneiden
  • 1 Tasse Mehl
  • 1/2 kg Fischfilet (Kabeljau z.B.)
  • 1 Ei
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Salz und schwarzen Pfeffer
  • Öl
  • Remolade
  • Zeitungspapier

 

Rezept Nr. 3 - ,,Englischer Kuchen''

  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Orangeat
  • 1 EL Zitronat
  • 1 Hand voll Rosinen
  • 150 g Mehl

Rezept Nr. 1 - ,,Gurkensandwich englische Art''

  1. Zunächst wäschst du die Gurke und schneidest die in sehr dünne Scheiben (klappt wunderbar mit einem Gurkenschäler).
  2. Danach gibst du sie in eine Schüssel, darüber 4 EL Essig, etwas Salz und lässt es 10 Minuten einwirken.
  3. Danach entfernst du die Rinde der Toastscheiben und bestreichst sie mit Frischkäse.
  4. Hack den Dill etwas klein und verteil auf jeder Scheibe gut 1 TL.
  5. Danach nimmst du die Gurkenscheiben und legst gut 5-8 auf eine Toastscheibe.
  6. Bestreu sie mit etw. Pfeffer, leg eine weitere Scheibe drauf. Fertig!

 

Rezept Nr. 2 - ,,Fish & Chips''

  1. In einer Schüssel vermischst du das Mehl, Backpulver, Salz und Pfeffer, Milch und Ei.
  2. So lange verrühren, bis es eine cremige Konsistenz ergibt.
  3. In einer beschichteten Pfanne gibst du reichlich Öl und erhitzt es auf mittlerer Stufe.
  4. Danach frittierst du die Pommes, bis sie schön knusprig sind.
  5. Hol sie raus und leg sie in ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb, damit das Fett abtropfen kann.
  6. Nimm nun ein Fischfilet und leg es in die Teigmischung.
  7. Danach direkt ins heiße Öl und von beiden Seiten goldgelb braten.
  8. Rausholen und ebenfalls abtropfen lassen.
  9. Dann die Fischfilets in kleinere Stücke schneiden.
  10. Für das originale Fisch & Chips rollst du ein Stück Zeitungspapier zu einer Tüte zusammen und füllst zuerst die Pommes, dann den Fisch hinein.
  11. Zuletzt ein Klecks Remoulade drüber. Fertig!

 

Rezept Nr. 3 - ,,Englischer Kuchen''

  1. Vermisch die Eier, die Butter und den Zucker zunächst du einer cremigen Konsistenz.
  2. In einer anderen Schüssel vermengst du Mehl mit Backpulver.
  3. Gib die Mehlmischung zu den Eiern und dazu noch das Zitronat und das Orangeat.
  4. Verrühr alles gut.
  5. Gib danach Vanillezucker und Rosinen hinzu.
  6. Gib die Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  7. Nun musst du ihn im Backofen auf mittlerer Schiene gut 1 Stunde bei 180 Grad backen.
  8. Passt wunderbar zum Tee.

Kommentare