Foto: Shutterstock.com

Erdbeermarmelade selber machen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:57
Wer mag sie nicht - die Erdbeermarmelade. Vor allem wenn diese selbst gemacht ist.

Wer mag sie nicht - die Erdbeermarmelade. Vor allem wenn diese selbst gemacht ist. Man kann die Erdbeermarmelade in einigen Schritten selber anfertigen. Die Zubereitung ist einfach und es schmeckt köstlich.

  •  1 kg Erdbeeren
  •  500 g Gelierzucker

  1. Vor dem Zubereiten die Einmachgläser mit Deckel gut spülen, so dass die Erdbeermarmelade später, wenn sie fertig ist nicht schlecht wird. Dann kochendes Wasser in Gläser eingießen und stehen lassen. Die Deckel der Gläser natürlich auch abkochen.
  2. Von den Erdbeeren den Stiel mit Blättern abmachen und die Erdbeeren mit kaltem Wasser waschen. Die Früchte mit Küchentuch leicht abtrocknen. Anschließen den Gelierzucker abwiegen.
  3. Die Erdbeeren und den Gelierzucker in einen Topf vermischen und zum Kochen bringen. Die Beeren leicht einstampfen. Sobald die Erdbeermasse fertig gekocht ist, die Hitzezufuhr niedriger stellen und 5 Minuten weiter köcheln lassen.
  4. Das Wasser aus den Einmachgläsern ausschütten, die gekochte Erdbeermarmelade in die Gläser befüllen und mit Deckeln gut verschließen. 
  5. Jetzt die Gläser mit dem Kopf nach unten drehen und für 15 Minuten stehen lassen. Daraufhin die Gläser wieder umdrehen und die Erdbeermarmelade ausküllen lassen. Damit die Erdbeermarmelade länger haltbar ist, diese in einem kühlen und dunklen Raum lagern.
  6. Nun ist die selbstgemachte Erdbeermarmelade fertig.
  7. Viel spaß beim Essen und Genießen.

Kommentare