Foto: Shutterstock.com

Espresso zubereiten? - Echt italienisch

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Es gibt kaum etwas Feineres, als nach dem Essen einen guten Espresso zu genießen.
Damit der Espresso auch wirklich italienisch schmeckt, solltest Du einige Punkte beachten.

  • Eine Espressomaschine oder 
  • Eine Espressokanne
  • Kaffeepulver
  • Wasser

Zubereitung mit der Espressokanne:

  1. Nimm frisches kalkarmes Wasser zur Herstellung von Deinem Espresso. Ist das in Deiner Wasserleitung nicht vorhanden, kannst Du einfach stilles Wasser aus der Flasche nehmen.
  2. Fülle den Filtereinsatz der Kanne mit Kaffeepulver.
  3. Achte darauf, dass Du das Kaffeepulver nicht presst, und löse kleine Klümpchen mit den Fingern auf. Ein guter Espresso wird mit ca. 7 Gramm Kaffeepulver oder Espressokaffee hergestellt.
  4. Fülle nun das kalte Wasser ein und lass das Wasser langsam erhitzen.
  5. Auf dem Herd kannst Du die Espressokanne langsam warm werden lassen.
  6. Sobald der Espresso fertig ist, nimm die Kanne vom Herd herunter. Es ist wichtig, dass der Espresso nicht kocht, denn sonst geht der feine Geschmack verloren.
  7. Nun kannst Du den frischen Espresso trinken. 
  8. Es ist wichtig, dass Du die Espressokanne wirklich gründlich reinigst, damit sich kein Kaffeepulver in der Kanne festsetzen kann.


Die Zubereitung mit der Maschine

  1. Hierfür benötigst Du einen guten Kaffeeautomaten.
  2. In der Maschine wird das Wasser auf 90 Grad erhitzt und mit 9 Bar durch das Kaffeemehl gepresst. 
  3. Nach ca. 30 Sekunden Durchlaufzeit entsteht die leckere Crema, die eigentlich bei keinem Espresso fehlen darf.
  4. Die Wahl des Kaffees ist entscheidend. Nutze nur Arabica und/oder Robusta, denn diese Bohnen geben dem Espresso seinen einzigartigen Geschmack. 
  5. Eine gute Crema gilt als Qualitätskennzeichen für guten Espresso.
  6. Fertig ist der feine Espresso.


Du hast weder Espressokanne noch Espressomaschine?

  1. Dann solltest Du das Geld investieren und zum echten Italiener um die Ecke gehen. Dort kannst Du Dir einen echten Espresso bestellen und ihn Dir schmecken lassen. 
  2. Der Espresso muss heiß getrunken werden. Kühlt er ab, verliert er seinen besonderen Geschmack. 
  3. Vergiss die Espresso Pulver, die einfach mit heißem Wasser aufgegossen werden. Diese Getränke haben mit einem echten Espresso nichts zu tun.

Kommentare