Foto: Shutterstock.com

Essen im Vapiano? - Das Konzept

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Gehobene Systemgastronomie gibt's in den Vapiano Restaurants.

Gutes Essen ist eine wichtige Sache im alltäglichen Leben, denn es hellt das Gemüt auf und verbindet dabei den Genuss auch mit dem sozialen Leben. Deswegen gehen viele Menschen auch gemeinsam mit ihren Freunden und der Familie in Restaurants, um dort ein außergewöhnliches Essen zu genießen und sich dabei zu unterhalten. Heutzutage steigt jedoch der Anspruch am Essen auch dann, wenn es nur kurz zur Mittagspause sein soll.

  • Gewöhnliche Fastfood-Restaurants verlieren mittlerweile einen großen Teil ihrer Popularität.
  • Vapiano ist deswegen eine sehr gute Adresse, denn hier wird gutes Essen schnell zubereitet und günstig verkauft.
  • Vapiano ist eine Restaurant-Kette, die es seit ihrer Gründung im Jahre 2002 zu einer solchen Beliebtheit gebracht hat, dass sie im Jahr satte 200 Millionen Euro Umsatz zu verbuchen hat.

Essen im Vapiano - Ablauf und Angebot

Konzept:

  • Dabei ist es nicht nur das Essen im Vapiano, das den Gast derart überzeugt, sodass Vapiano zu einer namhaften Adresse wurde, denn das gesamte Konzept ist einfach so außergewöhnlich, dass es in kaum einem anderen deutschen Restaurant vertreten ist. Vapiano arbeitet vollkommen ohne Bedienungspersonal, denn es herrscht eine Art der Selbstbedienung.
  • Wenn der Gast eines der Restaurants besucht, erhält er eine kleine Chipkarte, die für ihn innerhalb des Restaurants als Bezahlkarte dient. Dann hat er die Möglichkeit, zwischen Antipasti, Salaten, Pasta und Pizza sowie einer großen Auswahl von Getränken zu wählen.
  • Das Restaurant ist in genau diese Stationen aufgeteilt und der Kunde holt sich von der entsprechenden Station sein Wunschgericht. Dieses wird vor seinen Augen frisch zubereitet und es findet nichts hinter verschlossenen Türen statt. Die Chipkarte wird für die Bezahlung auf einen Terminal gehalten und der Gast kann das Essen zu seinem Tisch tragen.


Extrawünsche:

  • Natürlich ist in einem solchen Restaurantkonzept auch Platz für Extrawünsche am Essen im Vapiano.
  • Kein Gericht wird dem Kunden fertig in die Hand gedrückt, sondern frisch zubereitet, auch wenn dies, vor allem bei der Pizza, etwas Zeit beansprucht.
  • Hier erhält der Gast ein Piepgerät, das er mit zu seinem Tisch nimmt und welches Alarm schlägt, wenn seine Pizza zur Abholung bereit ist.


Nach dem Essen:

  • Ist der Gast gesättigt und zufrieden, so kann er dann zur Kasse gehen, seine Chipkarte scannen lassen und zahlt seinen Betrag.
  • Das Essen im Vapiano ist also von Leichtigkeit geprägt und kein Kunde steht unter Zeitdruck, etwas bestellen zu müssen.
  • Deswegen ist das Essen im Vapiano auch so beliebt.
  • Auch Kaffee und Dessertangebot sind empfehlenswert.

Kommentare