Foto: Shutterstock.com

Fast Food - Wie überlistet man den Heißhunger nach Burger und Co?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
Das aber genau ist es, was Fast fodd so ungesund macht. Du nimmst Dir keine Zeit mehr fürs Essen.

Ist Fast Food eigent wirklich so ungesund? 

Du kommst einfach nicht drum herum? An allen Ecken locken verführerische Fast Food-Ketten, Würstchen-Buden und andere Schnell-Imbisse. Wer kommt daran schon vorbei, ohne sich ein paar Pommes zu gönnen, schnell mal einen Burger zu verdrücken oder in eine knusprige Bratwurst zu beißen? Das aber genau ist es, was Fast Food so ungesund macht. Du nimmst dir keine Zeit mehr fürs Essen.

Das musst Du (nicht unbedingt) beachten

  • Burger King in Shanghai hat sogar eine VIP-Kasse.
  • In Amerika verputzt man am Tag etwa 73.000 Quadratmeter Pizza.
  • Benedikt der XVI. ist eingeschworener Fanta Fan.
  • Die Deutschen essen noch nicht einmal halb soviel Joghurt, wie die Türken.
  • In den USA ist auch ein Großteil der Pferde zu dick, nicht nur die Menschen.
  • Verpacke Karotten in eine Mc Donalds Schale, dann greifen auch Kinder gerne zu.
  • Wer zuviel isst, hört danach auch kurzfristig schlechter.
  • In Deutschland verbraucht man jährlich etwa 52.000 Tonnen Ketchup.
  • Eine Flasche Ketchup enthält 40 Stück Würfelzucker.

Du musst nur einige Tipps beachten, dann brauchst Du auf Fast food keineswegs zu verzichten und bleibst sogar gesund.

  1. Iss, bevor du Dich auf den Weg zum schnellen Imbiss machst, eine Kleinigkeit.
  2. Ein Apfel oder ein anderes Stück Obst reichen schon, um den großen Hunger zu bändigen. Auch ein Stückchen Schokolade sättigt schon ein wenig.
  3. Iss wirklich nur dann, wenn du Hunger verspürst.
  4. Las dir beim Essen ein kleine wenig mehr Zeit.
  5. Nimm die Gurkenscheibe und das Salatblatt nicht vom Burger. Oder genehmige dir einen kleinen Salat dazu.
  6. Nicht immer gleich zum XXL Menü greifen.
  7. Warte nach dem ersten Bissen einen kleinen Moment, bis du weiter isst, denn das Gehirn braucht zwanzig Minuten, um ein Sättigungsgefühl zu erzeugen.


Fazit:

  1. Einen, durch Fast food bedingten Ernährungsmangel dürfte es eigentlich nicht geben, solange Du nicht komplett auf Grünfutter und Obst verzichtest und auf Dein Sättigungsgefühl achtest. 
  2. Übrigens: Ein neues Angebot bei Burger King macht die Sache noch runder. Flame by BK heißt das neue, nach Fleisch duftendes Männer-Parfüm. Allerdings derzeit nur in US-amerikanischen Filialen zu haben.

Kommentare