Foto: Shutterstock.com

Frozen Joghurt versus Eis - Was is(s)t besser?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
Frozen Joghurt, der Eis-Trend 2012. Ist er eine wirkliche Alternative zu herkömmlichem Eis?

Eis - jeder kennt es und jeder mag es. Besonders im Sommer ist ein kühles Eis eine beliebte Erfrischung. Der neuste Trend ist  Frozen Joghurt Eis. Im Gegensatz zum herkömmlichen Eis soll es eine figurbewusste Ernährung unterstützen und eine gesunde Alternative darstellen. Eis schlemmen ohne Reue? Wie schön wäre es, ein leckeres, kaltes Eis genießen zu können, ohne direkt von schlechtem Gewissen geplagt zu werden oder eine extra Joggingrunde einschieben zu müssen. Wie gesund und kalorienarm ist das Eis wirklich? Lohnt es sich, Frozen Joghurt dem herkömmlichen Eis vorzuziehen?

  1. Frozen Joghurt besteht laut Hersteller hauptsächlich aus Joghurt und Magermilch. Auf Sahne wird verzichtet, was sich positiv auf den Fettgehalt auswirkt. Ein durchschnittlicher Naturjoghurt hat etwa 60 Kilokalorien pro 100g, hinzu kommen Zucker in vielen erdenklichen Formen (Honig, Fruchtzucker, Haushaltszucker).
  2. Bei den bekannten Frozen Joghurt Anbietern wird das kalorienarme Joghurteis jedoch mit zusätzlichen Toppings kombiniert. Richtig gehaltvoll wird es, wenn man den Frozen Joghurt mit Toppings wie Karamellsoße, Schokolade und Ähnlichem garniert. Dass ein Frozen Joghurt mit Erdnussbutter oder Schokoladencreme nichts mehr mit kalorienbewusster Ernährung zu tun hat, dürfte wohl jedem klar sein.
  3. Die Grundzutat von herkömmlichen Eissorten ist in der Regel Sahne, hinzu kommen viel Zucker, Aromen und andere Zusätze.
  4. Frozen Joghurt Eis enthält hauptsächlich Joghurt, was es im Vergleich zum klassischen Sahneeis zu einer echten Alternative Macht. Jedoch ist auch im Frozen Joghurt mitunter eine große Menge Zucker enthalten. Als "gesund" kann es daher nicht bezeichnet werden. Rein vom Kaloriengehalt ist Frozen Joghurt aber eine gute Alternative zum herkömmlichen Sahneeis.
  5. Die Frage ist natürlich auch immer, was man daraus macht. Ein einfacher Frozen Joghurt ohne Topping ist sicher dem herkömmlichen Eis vorzuziehen und kann fast ohne schlechtes Gewissen genossen werden. Soll es dann doch ein Topping sein, bieten Früchte eine gute Variante, wenn auch hier oft viel Zucker verwendet wird.
  6. Auch beim Frozen Joghurt hängt alles von der Zubereitung ab. Wir können schließlich nicht genau wissen, was der Frozen Joghurt Verkäufer um die Ecke alles in sein Grundrezept mischt. Möchte man hier wirklich sichergehen, sollte man das Joghurteis einfach selbst herstellen und mit Früchten garnieren. Nur so kann man wirklich sicher sein eine gesunde, fett- und kalorienarme Erfrischung zu genießen.
  7. Zu bedenken ist auch, dass niemand vom Genuss einer einzelnen Portion Eis dick wird. Auch hier macht es die Menge und die Häufigkeit. Es spricht nichts dagegen, sich ab und zu ein Eis oder auch einen Frozen Joghurt mit Topping zu gönnen. Genießen Sie dann bewusst Ihr Lieblingseis statt sich mit einer "kalorienarmen" Alternative, die Ihnen eigentlich gar nicht schmeckt, die Laune zu verderben.

Kommentare