Foto: Shutterstock.com

Frühstücks-Accessoires: Trendiges Frühstücken zu Hause

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:37
Ein altes Sprichwort besagt, man solle frühstücken wie ein Kaiser. Damit das auch gelingt, kann der Tisch mit trendigen Accessoires...

Ein altes Sprichwort besagt, man solle frühstücken wie ein Kaiser. Damit das auch gelingt, kann der Tisch mit trendigen Accessoires aufgewertet werden, die ein entspanntes Frühstück und einen angenehmen Start in den Tag versprechen.

Deko-Ideen für den Frühstückstisch


Das Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit und sollte Energie und Vitalität für den Tag liefern. Damit dieser Grundsatz auch bei der Dekoration eingehalten wird, empfehlen sich exotische Blumen.

 

Orchideenrispen etwa oder ein paar Eukalyptuszweige in verschiedenen Vasen. Wer es praktischer möchte, kann den Frühstückstisch auch mit einem Topf Kresse dekorieren. Das sieht nicht nur schick aus, sondern schmeckt auch toll zu Butterbrot und Quark. Auch ein Korb mit frischen Äpfeln oder Birnen kann Akzente setzen und motiviert vielleicht den ein oder anderen zur Extraportion Vitamine. 

Getrocknete Blüten als Dekoration


Eine gelungene Dekoration muss nicht aufwendig oder besonders ausgefallen sein. So reichen etwa getrocknete Blüten oder auch Kunstblüten aus, um dem Tisch ein sommerliches Flair zu verpassen. Auch weißes Porzellan macht sich immer gut und verleiht dem Frühstück einen edlen Look. 

 

Kerzen oder Teelichter im Glas machen sich ebenso gut. Hier gibt es besonders viele Möglichkeiten zur Variation und so kann man sowohl die Farbe als auch Größe und Anzahl der Kerzen perfekt an die Größe des Frühstückstischs und die sonstige Dekoration anpassen. Kerzen mit Aroma lassen das Esszimmer zudem besonders angenehm duften, aber aufpassen, denn hier ist weniger oft mehr.

Akzente setzen

 

Oft sind es die kleinen Dinge, die dem Frühstückstisch das gewisse Etwas verleihen. Selbst bemalte Eierbecher etwa oder eine außergewöhnliche Tischdecke. Ebenso können kleine Ziersteine Akzente setzen.

 

Stehen besondere Ereignisse wie beispielsweise das Osterfest ins Haus, macht auch ein selbst gestaltetes Nest mit Eiern und Schokolade für die Kleinen sich gut. Generell sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Nur überladen sollte der Tisch nicht sein, denn schließlich benötigt auch das Frühstück noch seinen Platz.

 

Kommentare