Foto: Shutterstock.com

Gesunde Muffins selbst backen? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Muffins lassen sich mit gesunden Zutaten nicht nur gesund, sondern auch ganz lecker herstellen.

Aus gesunden Grundzutaten lassen sich Muffins in vielen verschiedenen Variationen leicht selber backen. So kann man für die Kinder knusprig süße Muffins, oder für zwischendurch auch mal leckere Muffins mit Gemüse machen.

  • 60 Gramm Butter
  • 50 Gramm Rohrzucker (brauner Zucker)
  • 130 Gramm Vollkornmehl
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Zimt
  • 150 Gramm Naturjoghurt

Weiter Zutaten zum verfeinern nach Geschmack:

  • Müsli
  • Frisches Obst
  • Frisches Gemüse
  • Apfelmus
  • Haferflocken
  • Rosinen
  • Nüsse

Gesunde Muffins selbst backen - Einige Varianten

Muffinteig zubereiten

  • Geben Sie zuerst alle trockenen Zutaten in eine Schüssel, und lassen Sie dann die Butter in einem Topf flüssig werden.
  • Geben Sie dann die flüssige Butter und den Naturjoghurt in die Schüssel. Danach kommt das schaumig geschlagene Ei dazu, und alle Grundzutaten werden zu einem glatten und gleichmäßigen Teig verarbeitet.

Gesunde Muffins mit Haferflocken oder Müsli

  • Um leckere und gesunde Muffins herzustellen, bereiten Sie den Teig zu. Dann mischen Sie ca. 120 Gramm Haferflocken oder 120 Gramm Müsli unter den Teig. Sie können auch beide Zutaten verwenden. Dabei reduzieren Sie beides um die Hälfte.
  • Ist alles gut miteinander vermischt, füllen Sie den Teig in die entsprechenden Formen, und backen die Muffins bei ca. 190 Grad in 20 bis 25 Minuten fertig.

Fruchtige Muffins mit Äpfeln und Rosinen

  • Nachdem der Teig fertig ist, schneiden Sie zwei Äpfel in sehr kleine Würfel. Mischen Sie diese und ca. 80 Gramm Rosinen unter den Teig. Danach geben Sie noch ein wenig Zimtpulver dazu.
  • Nach dem Backen können Sie die Muffins mit etwas brauner Butter beträufeln, und schon sind fruchtige Kleinkuchen mit einem tollen Geschmack fertig.

Herzhafte Gemüsemuffins

  • Ebenso wie beim Obst, können Sie die Muffins auch mit Gemüse zubereiten. Nehmen Sie in feine Ringe geschnittenes Lauch, geraspelte Möhren, kleine Paprikastückchen oder etwas Ähnliches.
  • Verwenden Sie ca. 120 Gramm Gemüse, und mischen Sie dieses wieder unter den fertigen Grundteig. Dann backen Sie die Muffins im Ofen fertig.

Muffins frei nach Geschmack

  • In das Grundrezept können Sie alles Lebensmittel mischen, die sich auch zum Backen eignen. So können Sie Muffins mit Nüssen oder Mandeln, aber auch Muffins mit Speck backen.
  • Falls Sie zum Beispiel Muffins mit Apfelmus backen möchten, dann verwenden Sie einfach etwas weniger Naturjoghurt, weil das Mus auch relativ flüssig ist. Auch darunter können Sie dann noch Nüsse oder Rosinen mischen, und haben so wieder einen andere Geschmacksrichtung.
  • Falls Kinder sich weigern Gemüse zu essen, sind Muffins übrigens ideal, um das Gemüse schmackhaft zu servieren. Denn die kleinen Kuchen sind in der Regel immer sehr beliebt, und die Kinder können sogar fleißig bei der Zubereitung helfen. Und natürlich auch entscheiden, welches Gemüse verwendet wird.

Kommentare