Foto: Shutterstock.com

Gesundes Fast Food – Ist das möglich?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:27
Die Frage, ob Fast Food auch gesund sein kann muss mit einem klaren JA beantwortet werden.
Denn es liegt an uns, wie wir uns auf die Schnelle eine gesunde Mahlzeit zubereiten. Da sind der Kreativität absolut keine Grenzen gesetzt und wenn es schmeckt, dann haben wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Das hat auch die Gastronomie schon lange erkannt und bietet mittags gesundes Fast Food an.

Insalata Mixta - überall erhältlich!

  • Salat ist schnell zubereitet und kann uns beim Erhalt der schlanken Linie helfen und als Beilage zu vielen leckeren Vitaminen genutzt werden. Ein Salat mit gekochtem Huhn und vielen tollen Zutaten ist heutzutage auch an jeder Ecke erhältlich und wer sich während der Arbeitszeit für die gesunde Nahrung entscheidet, kann bei Bedarf den Hauptgang mit seinem Partner einnehmen und dann richtig schlemmen.
  • Es ist also kein Problem, sich mit Fast Food zu versorgen und sich gleichzeitig gesund zu ernähren. Selbst im Supermarkt um die Ecke kann der Salat "Nicoise" oder nach anderer Rezeptur einfach eingekauft werden. Das Angebot ist da und wenn wir jetzt noch die Nachfrage nach gesundem Fast Food steigern, wird es sich das Angebot mit Sicherheit noch optimieren lassen.

Heute schon eine große Portion Rohkost verzehrt?

  • Bei Gemüse ist es genauso und wer sich tolle Rohkost mit einem leichten Dip gönnt, der hat die Kalorien bestimmt voll unter Kontrolle, isst was Gesundes und genießt eine leckere Mahlzeit. Alles, was wir am Essen mögen kann mit einer schnellen Fast Food Nahrung erreicht werden. Wir sind vielleicht nur zu faul, uns diese selbst zu zubereiten und genau da liegt das Problem. Wir sind verwöhnt und wollen nicht mehr selbst kochen. Wer das Essen am Abend vorher anrichtet, braucht es mittags nur noch auszupacken - schneller geht wohl kaum, oder?

Kommentare