Foto: Shutterstock.com

Gesundes oder schnelles Essen – Muss man sich immer entscheiden?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:27
Erst einmal übersetzen wir den Begriff: Fast Food heißt einfach nur "schnelles Essen", womit schnell zubereitetes oder unterwegs gekauftes...

Erst einmal übersetzen wir den Begriff: Fast Food heißt einfach nur "schnelles Essen", womit schnell zubereitetes oder unterwegs gekauftes und nicht unbedingt auch auf der Straße im Stehen schnell gegessenes Essen gemeint ist. Wobei wir beim Thema bzw. den Themen wären: Schnell zubereitet und trotzdem gesund?

Aber welches schnell gekaufte oder zubereitete Fast Food ist gesund?

  • Alles, was man vom Würstchenstand holt, sollte die Ausnahme bleiben. Weder fettige Wurst noch Pommes frites tun uns wirklich auf Dauer gut. Und wenn schon, dann bitte Bio!
  • Besser ist da schon der Döner, der zumindest etwas frischen Salat enthält. Auch ist das Fleisch nicht ganz so fett wie das in einer Bratwurst.
  • Bei der Pizza kommt es sehr auf den Belag an. Pizza Margherita ist durchaus gesundes Fast Food, aber je mehr Wurst und Schinken auf der Pizza sind, desto mehr muss man sich fragen, ob das wirklich nötig und vorteilhaft ist.
  • Belegte Brötchen kann man schnell kaufen und ins Büro mitnehmen. Oft befindet sich unter dem Belag aber Remoulade statt Margarine oder Butter. Da wäre es besser, darum zu bitten, das Brötchen ohne diese Zutat frisch zu belegen. Optimal ist natürlich ein Vollkorn-Sandwich, besonders, wenn es beispielsweise lecker mit Tomate, Basilikum und Mozzarella belegt ist.
  • Die gesunde und leckere Fast Food-Alternative sind Wraps. Diese Weizenfladen gibt es mittlerweile in unendlich vielen Varianten. Sie schmecken gut und sind eine gesunde Abwechslung.
  • Ein frischer Salat ist immer eine schöne Alternative zu Fett und Kohlehydraten. Auch Salat kann man inzwischen überall hygienisch verpackt mit unterschiedlichen Zutaten und Dressings kaufen. Das Besteck ist bereits meistens dabei.
  • Ein wirklich leckeres und gesundes Fast Food sind Suppen, am besten die selbst (und auf Vorrat) gemachten. Das geht schnell, macht Spaß und ist ein gesunder Genuss für jeden.
  • Das Fazit heißt: Iss Dich schlank und gesund mit dem richtigen Fast Food!

Kommentare