Foto: Shutterstock.com

Glühwein Ideen - Wie schmeckt er am besten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
Dies ist zum Beispiel mit frisch gepressten Orangensaft oder durch die Zugabe von speziellen...

Ganz klar, wer nicht sonderlich kreativ ist, der kann Glühwein in den verschiedensten Preisklassen im Handel kaufen, aber eine exklusive Note hält das Getränk für die kalte Jahreszeit damit nicht. Dennoch hast Du natürlich die Chance dieses Getränk mithilfe von Glühwein Ideen zu verfeinern, ihm sozusagen Deine persönliche Note zu verpassen. Dies ist zum Beispiel mit frisch gepressten Orangensaft oder durch die Zugabe von speziellen Gewürzen möglich. Aber Achtung, schön vorsichtig, denn nur zu schnell schlägt der Geschmack um. Übrigens, wenn Du in den fertigen Glühwein geschälte Mandeln und Rosinen hineingibst, dann wird Dein Glühwein zum schwedischen Glöck. Eine von vielen Glühwein Variationen, die Du unbedingt einmal probieren solltest. Bei der Zubereitung der unterschiedlichsten Glühwein Ideen ist es wichtig, dass Du das aromatische Getränk niemals kochst.

Glühwein Ideen, die es in sich haben

  • Fast in jeder Familie wirst du eigene Glühwein Variationen finden, denn in der Regel wird der klassische Glühwein aus 2/3 Rotwein, 1/3 Wasser, Orangenschale von unbehandelten Orangen, einer mitunter auch zwei Zimtstangen sowie einer fertigen Glühweingewürzmischung aus dem Handel hergestellt.
  • Darüber hinaus wird Zucker nach Geschmack hinzugefügt. Wie schon erwähnt alle Glühwein Ideen dürfen nur erwärmt und nicht gekocht werden.
  • Trotz der anscheinend gleichen Zutaten schmeckt dennoch jedes Getränk anders, die Gründe sind im Wein zu sehen.
  • Testet du das gerade erwähnte Rezept mit unterschiedlichen Rotweinen, dann wirst du recht schnell die feinen geschmacklichen Unterschiede erkennen und ganz bestimmt bald deine eigenen Glühwein Variationen besitzen.
  • Das oben erwähnte Rezept für Glühwein dient in vielen Familien lediglich als Grundlage, es wird entsprechend verfeinert.
  • Bei manchen Glühwein-Varianten wird das Wasser gegen Orangensaft ersetzt, am Besten schmeckt natürlich frisch gepresster Saft.
  • Auch durch das Hinzufügen von geriebener Zitronenschale lässt sich dieses Rezept verfeinern.
  • Die Zahl der Glühwein Ideen ist kaum zu überschauen, wenn du dir dennoch einen Überblick verschaffen möchtest, dann solltest du das Internet nutzen.
  • Zudem wird das aromatische Heißgetränk zum Beispiel mit Nelken, Kardamom oder einem Wintertee verfeinert. Eben ganz dem persönlichen Geschmack oder regionalen Vorlieben entsprechend.
  • Soll dein Glühwein keinen Alkohol enthalten, dann kannst du statt des Rotweins zum Fruchtsaft greifen.
  • Die Variationen des alkoholfreien Getränks sind praktisch unendlich, probier die eine oder andere doch einfach einmal aus.

Kommentare