Foto: Shutterstock.com

Glutenfreien Pizzateig zubereiten? - So geht’s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Wer an einer Glutenunverträglichkeit leidet, muss ein Leben lang das Getreideeiweiß meiden.
Auf Pizzagenuss muss auf keinen Fall verzichtet werden. In diesem Text erfährst Du, wie ein Pizzateig glutenfrei zubereitet wird. 

  • Achte darauf, stets glutenfreies Mehl aus Hirse, Buchweizen, Reis oder Mais zu verwenden
  • Getreide wie Dinkel, Weizen, Gerste, Hafer und Roggen enthalten Gluten und müssen gemieden werden!
  • Glutenfreies Mehl ist von verschiedenen Anbietern erhältlich. In Reformhäusern, Einkaufsläden und Drogerien wird eine breite Vielfalt angeboten. 

  • 500 g glutenfreies Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 EL Olivenöl
  • je 1 Prise Salz und Zucker
  • 400 ml lauwarmes Wasser 
  • 1 Schüssel
  • 1 Holzlöffel
  • 1 Waage
  • 1 Backblech
  • 1 Handtuch
  • 1 Nudelholz
  • etwas Backpapier

  1. Zuerst werden die Zutaten abgewogen und in einzelne Schüsseln verteilt.
  2. Nun solltest Du zuerst das Mehl in eine große Schüssel geben. 
  3. Das Mehl wird mit der Trockenhefe, Salz und Zucker vermischt. 
  4. Anschließend kann das Olivenöl zugegeben werden. 
  5. Jetzt wird langsam, mit einem Holzlöffel, die Masse verrührt und die Hälfte der angegebenen Wassermenge zugegeben.
  6. Ist der Teig noch nicht geschmeidig, solltest Du löffelweise das restliche Wasser unterrühren. 
  7. Jetzt müsste der Teig nicht mehr so klebrig sein, sodass Du ihn mit den Händen formen kannst.
  8. Der Pizzateig wird nochmals mit den bemehlten Händen durchgeknetet. 
  9. Nun wird der Teig zurück in die Schüssel gegeben, mit einem trockenen Handtuch zugedeckt und sollte an einem warmen Ort 20-30 Minuten gehen. 
  10. In dieser Zeit kannst du das Backblech mit Backpapier auskleiden. 
  11. Ist die Ruhezeit für den Teig um, kannst Du unter das Handtuch schauen. Der Teig müsste sich nun deutlich vergrößert haben. 
  12. Der Pizzateig wird jetzt auf das Backblech gegeben und mit einem bemehlten Nudelholz ausgerollt. 
  13. Jetzt kannst Du den Pizzaboden nach Belieben mit glutenfreien Zutaten wie Tomaten, Käse oder glutenfreiem Schinken belegen und im Ofen, je nach Bodendicke, 15-20 Minuten backen.

Kommentare