Foto: Shutterstock.com

Hackfleisch - Gemüsepfanne? - Rezeptidee

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Bunte Gemüsepfannen schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch gesund und abwechslungsreich.

Mit vielen frischen Zutaten lassen sich bunte Gemüsepfannen nicht nur schnell, sondern auch lecker und abwechslungsreich zubereiten - so wie die Gemüsepfanne mit Hackfleisch. Gekocht werden können die Gerichte mit speziellem Gemüse, aber auch quer Beet. Denn je bunter die Zutaten sind, desto besser ist der Geschmack.

  • Hackfleisch
  • Zwiebeln
  • Zucchini
  • Paprikaschoten
  • Tomaten
  • Brokkoli
  • Mais
  • Auberginen
  • Grüne Bohnen
  • Kidneybohnen
  • Tomatenmark
  • Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Chilipulver
  • Curry
  • Koriander
  • Knoblauchpulver
  • Frische Kräuter nach Geschmack

Tipps zur Anfertigung

Gemüsepfannen richtig zubereiten

  • Damit alle Gemüsesorten gleichzeitig gar werden, müssen Sie diese in der richtigen Reihenfolge in die Pfanne geben. Zuerst werden alle festen Gemüsesorten wie Möhren und Kohl, und danach die weichen Sorten gegart.
  • Schneiden Sie das Gemüse schon vorher in kleine und mundgerechte Stücke, sodass Sie es nach und nach zum Braten einfach nur noch in die Pfanne geben müssen.

Buntes Gemüse mit Hackfleisch

  • Geben Sie zuerst etwas Olivenöl in eine große Pfanne, und lassen Sie dieses gut heiß werden. Dann braten Sie das Hackfleisch kurz an, und geben die zerkleinerten Zwiebeln dazu.
  • Nach und nach schmoren Sie nun das Gemüse wie oben beschrieben gar. Geben Sie zuerst die Möhren und hartes gemüse wie Kohl zu dem Fleisch, und würzen Sie die Hackfleisch-Pfanne direkt mit den Gewürzen.
  • Ist alles gut angebraten, dann geben Sie das Tomatenmarkt dazu, und rühren alles gut durch. Schalten Sie nun die Hitze runter, und lassen Sie das Essen nur noch auf sehr kleiner Stufe köcheln.
  • Geben Sie dann die Sahne dazu, und rühren Sie alles gründlich durch. Schalten Sie jetzt die Herdplatte aus, und streuen Sie die frischen Kräuter, die Sie schön kleinhacken müssen, darüber. Legen Sie einen Deckel auf, und lassen Sie die Mahlzeit bei geschlossenem Deckel für 10 Minuten ziehen.
  • Danach rühren Sie die Kräuter ebenfalls unter, und können die Gemüsepfanne dann servieren.

Beilagen die gut passen:

  • Zu der frischen Gemüsepfanne schmecken Salzkartoffeln sehr gut, aber auch Vollkornreis eignet sich als nahrhafte Beilage. Da das Essen durch die Zugabe der Gemüsesorten schön saftig ist, sind Beilagen wie Kartoffelpüree eher nicht geeignet. Etwas ganz besonderes sind Rosamarinkartoffeln aus dem Backofen, die ebenfalls gut dazu schmecken.
  • Frisch und knackig wird das Essen, wenn Sie auch einen Salat dazu servieren. Am besten machen Sie auch hier einen bunt gemischten Salat aus Schlangengurke, Tomaten, Blattsalat und Zwiebeln, den Sie mit einem Dressing aus Öl, Essig, Salz, Pfeffer ein wenig Zucker und ebenfalls frischen Kräutern wie Schnittlauch und Petersilie anrichten können.
  • Zum Dekorieren können Sie hart gekochte und in viertel geteilte Eier auf dem Salatteller verteilen, und haben so ein vitaminreiches und nahrhaftes Essen.

Kommentare