Foto: Shutterstock.com

Hähnchen auf einer Bierdose im Backofen zubereiten? - Das Rezept

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Auch zu Hause lässt sich so ein leckeres Hähnchen ganz einfach im eigenen Herd zubereiten.

Wir alle lieben Hähnchen, so bestimmt auch Du. Am besten von einem Imbisstand, schon knusprig stundenlang an einem Spieß gegart. Aber auch zu Hause lässt sich so ein leckeres Ding ganz einfach im eigenen Herd zubereiten.

  • Zu beachten wäre noch, daß Du die Bierdose auf gar keinen Fall komplett austrinkst, die Hälfte gehört dem Hähnchen! ;)

  • Was passt besser zu einem Hähnchen als ein schönes kühles Bier. Du machst es diesmal anders und trinkst die Hälfte der Dose schon vor dem Essen. Die andere Hälfte lässt Du in der Dose, die gönnst Du Deinem Hähnchen.
  • Ansonsten benötigst Du für die Zubereitung noch ein paar frische Kräuter, hier eignen sich Thymian und Rosmarin sehr gut. 
  • Salz und Pfeffer zum Würzen dürfen auch nicht fehlen. Wenn es besonders exquisit werden soll, kannst Du ein gutes Meersalz benutzen.

  1. Nun fängst Du damit an das Hähnchen zu waschen und eventuell vorhandene Innereien rauszunehmen. 
  2. Anschließend reibst Du das Hähnchen mit dem Rosmarin, dem Thymian und den Gewürzen ein.
  3. Der Ofen kann zwischenzeitlich auf 160 Grab bei Umluft vorgeheizt werden. 
  4. Das Hähnchen stülpst Du nun über die Bierdose und brätst es für 45 Minuten im Ofen. 
  5. Heraus kommt ein super knuspriges und leckeres Brathähnchen, schnell gemacht und total lecker!
  6. Vorsicht! Falls Du den Rest Bier noch trinken möchtest, heiß!

Kommentare