Foto: Shutterstock.com

Hausgemachte Tomatensuppe - leicht gemacht!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Gesünder, günstiger und besser im Geschmack: selbst gemachte Tomatensuppe.

Fertige Tomatensuppe kann teurer, schlechter im Geschmack, sowie ungesund sein. Deshalb lohnt es sich eine Tomatensuppe selbst herzustellen, wodurch sie gesünder wird und auch im einiges besser schmeckt. Sie ist schnell gemacht und das ohne viele Zutaten.

  • anstelle der Sahne, kannst du auch Milch nehmen.

  • 10 Tomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Hand voll Basilikumblätter
  • 1 TL klein gehackter Schnittlauch
  • 1/2 Tasse Sahne
  • 4 gepresste Knoblauchzehen (alternativ: ganz fein gehackt)
  • 1/2 Tasse Rotwein
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzen Pfeffer

  1. In einem beschichteten Topf gibst du das Olivenöl und erhitzt es auf mittlerer Stufe.
  2. In der Zwischenzeit presst bzw. hackst du die Knoblauchzehen sowie den Schnittlauch.
  3. Sobald das Öl heiß ist, gibst du den Knoblauch und den Schnittlauch hinein und brätst beides so lange, bis es goldgelb ist, und legst dann den Topf beiseite.
  4. Nun schälst du die Tomaten, entfernst das Grün sowie das kernige Gehäuse und pürierst sie mit einem Pürierstab.
  5. Danach gibst du sie in den Topf, dazu den Rotwein und schaltest den Herd auf fast hoher Stufe an.
  6. Nun alles so lange kochen, bis es eine cremige Konsistenz angenommen hat.
  7. Dann schaltest du den Herd auf eine niedrige Stufe, gibst die Sahne, das Basilikum und die Gewürze hinzu und köchelst alles für 5 Minuten weiter.
  8. Um sie zum Schluss noch schön anzurichten, kannst du zusätzlich je Schüssel ein frisches Basilikumblatt draufgeben.

Kommentare