Foto: Shutterstock.com

Havana-Club-Mojito mixen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:57
Der Mojito wurde zwischen 1910 und 1920 auf Kuba kreiert.

Der Mojito wurde zwischen 1910 und 1920 auf Kuba kreiert, wo ihn schon Ernest Hemingway genießen durfte.

  • 5clRum (weiß)   
  • Havana Club 3 anos 2-3cl Limettensaft   
  • 5-6clSodawasser  
  • 3BLRohrzucker (weiß) oder weniger
  • 12BlätterMinze (Mojito)   
  • frisch 1--Minzezweig  

Havana Club Mojito

  1. In ein Becherglas den Rohrzucker, Limettensaft (oder 4 Limettenachtel) und 12 abgezupfte Minzeblätter geben. 
  2. Den Stössel leicht drehen und fest nach unten drücken, damit die Aromen der Minze freigegeben werden und mit dem Limettensaft vermischt werden.
  3. Crushed Ice und Havana Club dazugeben, umrühren, und mit neutral schmeckendem, kalten Sodawasser auffüllen. 
  4. Noch einmal kurz umrühren. Den Mojito mit einem in das Glas gesteckten Minzezweig garnieren und mit schwarzem Strohhalm servieren.
  5. Tipp: Die Minze nicht zerkleinern, sonst trinkt man beim Mojito kleine Minze-Stücke mit, die zwischen den Zähnen hängen bleiben. 
  6. Über die Mojito-Zubereitung gibt es viele unterschiedliche Quellen. 
  7. Übrigens: Die Blätter haben definitiv den guten Geschmack, also auf die Stängel verzichten. Welche Minze man für den Mojito verwenden sollte steht in der Rubrik "Zutaten Cocktails". 
  8. Unbedingt sollte auch Havana Club Rum verwenden, alles andere ist für einen Mojito ungeeignet. 

Kommentare