Foto: Shutterstock.com

Herbstliche Eintöpfe? - Rezeptideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Saisonale und regionale Produkte zu einer frischen Mahlzeit...

Wirsing-Eintopf, Steckrüben-Eintopf, Weißkohl-Eintopf – drei klassische Gerichte um saisonale Produkte der Region zu einer tollen Mahlzeit umzuwandeln. Natürlich gibt es unendliche Gerichte ähnlicher Art, aber ich habe die drei ausgesucht, um die traditionelle Küche wieder aufleben zu lassen. Es lohnt sich.

 

  • Kaufen Sie Ihre Zutaten möglichst frisch, damit Sie die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe erhalten können.
  • Das Gemüse, vor allen Dingen die Kartoffeln, unbedingt vor dem Zerkleinern waschen.
  • Je länger Sie die Kartoffeln in Wasser stehen lassen oder je gründlicher sie sie waschen, wenn sie schon klein geschnitten sind, umso weniger enthalten sie die dringend benötigten Mineralstoffe, wie zum Beispiel Kalium.
  • Gesünder ist es, wenn Sie selber Brühe ansetzen: Einfach Knochen und Fleisch in Wasser ansetzen, Gewürze (Wacholderbeeren, Pimentkörner, Salz, Pfeffer, ganze Zwiebeln, Lorbeerblätter) mit dazu tun - und ein paar Stunden vor sich hin köcheln lassen.
  • Die Brühe können Sie schon einen Tag vorher vorbereiten.

Zutaten für den Wirsing-Eintopf:

  • 1 kg Wirsingkohl, 250 g Zwiebeln, 250 g Möhren, 1 Stange Porree, 500 g Kartoffeln, etwas Petersilie
  • 500 g Hackfleisch, 1/4 l Fleischbrühe (Würfel oder frisch angesetzt)
  • Salz, Pfeffer, 1 TL Thymian, 1/4 TL gem. Piment, 3 EL Öl

Zutaten für den Steckrüben-Eintopf:

  • 1 kg Steckrüben, 3 große Möhren, 1 kg Kartoffel
  • 500 g Schweinebauch
  • 1 1/2 l Wasser, Salz

Zutaten für den Weißkohl-Eintopf:

  • 750 g Weißkohl, 1 Zwiebel, 2 Stangen Lauch, 2 Tassen Reis
  • 250 g kleinwürfelig geschnittenes Schweinefleisch, 40 g Fett, 3/4 l Brühe
  • Salz, Pfeffer, Piment, 2 EL eingelegte Paprikastreifen, 2 EL geröstete Semmelbrösel oder geriebener Käse

Wirsing-Eintopf:

  1. Die Zwiebeln, Möhren, Kartoffeln und den Porree putzen, in Scheiben schneiden.
  2. Das Hackfleisch in heißem Öl kräftig anbraten.
  3. Das Gemüse zugeben, andünsten, würzen und die Brühe zugießen.
  4. Den Kohl vierteln, Strunk entfernen, in Streifen schneiden und dazugeben.
  5. In geschlossenem Topf 30 Minuten garen, abschmecken und gehackte Petersilie darüberstreuen.

Steckrüben-Eintopf:

  1. Die Steckrüben und die Möhren putzen und würfeln.
  2. Zusammen mit dem Schweinebauch etwa 40 Minuten in Salzwasser garen, den Schweinebauch dann herausnehmen, die gewürfelten Kartoffeln dazugeben und zusammen weitere 20 Minuten garen.
  3. Den Eintopf abschmecken und alles mit dem Kartoffelstampfer etwas zerdrücken.
  4. Den Schweinebauch in der Pfanne anbräunen und in Würfel oder Scheiben zu dem Eintopf geben.

Weißkohl-Eintopf:

  1. Die Zwiebel fein wiegen und mit den Fleischwürfeln im heißen Fett anbraten.
  2. Den in Scheiben geschnittenen Lauch und den in feine Streifen geschnittenen Weißkohl dazugeben, mit Brühe auffüllen und 40 Minuten bei geringer Hitze kochen. Würzen.
  3. Dann den gewaschenen Reis untermischen und das ganze noch ca. 12 Minuten kochen, bis der Reis gar ist.
  4. Die Paprikastreifen darunterrühren und den Eintopf mit Semmelbröseln oder Käse bestreut anrichten.

Kommentare