Foto: Shutterstock.com

Im Geschirrspüler kochen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Kochen im Geschirrspüler- geht das denn überhaupt? Ja, es geht.

Kochen im Geschirrspüler - geht das denn überhaupt? Ja, es geht. Allerdings lassen sich auf diese Art und Weise keine rustikalen Braten zubereiten, aber zum Garen ist die Methode effektiv. Außerdem bleiben beim Kochen im Geschirrspüler nahezu alle Vitamine erhalten. Es ist aber wichtig, die Zutaten richtig zu verpacken, damit das Essen später nicht durchnässt ist, oder sich im Geschirrspüler verteilt.

  • Legen Sie Lebensmittel nur gut verpackt in den Geschirrspüler.
  • Das Gerät ersetzt auf keinen Fall einen normalen Elektroherd.
  • Nehmen Sie keine Lebensmittel mehr zu sich, die sich aus der Verpackung gelöst haben.

  • Alufolie
  • Frischhaltefolie
  • Passende Lebensmittel wie Fisch oder Gemüse

Anleitung - So kochst Du im Geschirrspüler

  1. Der Geschirrspüler eigent sich nur zum Garen einiger Zutaten.
  2. Verpacken Sie deswegen alle Lebensmittel zuerst gründlich in Alufolie.
  3. Danach kommt alles nochmal in einen Frischhaltebeutel, der gut verschlossen werden muss.
  4. Fisch können Sie zusammen mit anderen Zutaten wie Zitronenscheiben oder klein gewürfeltem Gemüse in Alufolie packen und dann im Beutel gut verschließen.
  5. Legen Sie das, was Sie im Geschirrspüler garen möchten in das oberste Fach.
  6. Wählen Sie dann ein Programm, das eine hohe Temperatur und eine lange Dauer hat. 
  7. Ist das Geschirr sauber, dann ist auch das Essen gar.

Kommentare