Foto: Shutterstock.com

Indisch kochen für den Partyabend? - Rezeptvorschläge

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Indische Gerichte für die Party bestechen durch besondere Gewürze.

Für den Salat:

  • 400 Gramm Reis
  • 400 Gramm Ananas
  • 150 Gramm Rosinen
  • Currysoße

Für die Reisbällchen:

  • 200 Gramm Reis
  • 20 Gramm Stärke
  • 50 Gramm Kokosflocken

Indische Köstlichkeiten

Zubereitung für den Reissalat:

  • Der Reis wird in einem großen Topf gekocht. Er darf aber nicht zu weich werden, sondern sollte noch locker von der Gabel fallen. Ist er gut abgekühlt, dann mit den Rosinen mischen.
  • Die Ananas in kleine Stücke schneiden, und zusammen mit den Rosinen unter den Reis mischen. Dann die Currysoße darüber geben.

Zubereitung für die Reisbällchen:

  • Den Reis in Salzwasser schön weich kochen und abschütten. Gut abkühlen lassen und dann das Stärkepulver gut untermischen und verkneten.
  • Aus dem reis mit einem Esslöffel gleich große Portionen abstechen, und daraus kleine Bälle formen. Diese anschließend in den Kokosraspeln rollen, und auf einen großen Tablett servieren.

Fingerfood für die indische Party:

  • Zu den oben genannten Gerichten können Sie auch noch Fingerfood und kleine Häppchen in Anlehnung an die indische Küche servieren. Dazu können Sie Putenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, und zusammen mit etwas Currypulver und etwas Ingwer in der Pfanne scharf anbraten.
  • Machen Sie aus roten Bohnen eine scharfe Soße. Dazu kochen Sie die Bohnen in wenig Wasser. Schwitzen Sie eine Zwiebel goldgelb ab, und geben Sie dann die abgetropften Bohnen dazu. Geben Sie den Inhalt einer Dose geschälter Tomaten dazu und würzen Sie das Ganze mit schwarzem Pfeffer, Koriander Und Ingwer. Lassen Sie die Bohnen zusammen mit den anderen Zutaten für weitere zehn Minuten kochen, und pürieren Sie dann alles mit einem Pürierstab.
  • Da man in Indien Fleisch eigentlich nur als Beilage ansieht, bieten Sie Ihren Gäste Gemüse an. Sie können verschiedene Gemüsesorten wie Paprika, grüne Bohnen, Zuckerschoten und viel mehr zusammen in der Pfanne anbraten, und dann auf einem Tablett zusammen mit einer scharfen Soße als Fingerfood servieren. Reichen Sie auch kleine Partybrötchen, geröstetes Brot und Fladenbrot, das Ihr Gäste zu den verschiedenen Speisen essen können.
  • Bereiten oder kaufen Sie aber nicht nur scharfe Soßen, sondern nutzen Sie den orientalischen Abend, um Ihre Gäste mit einem kulinarischen Genuss zu verwöhnen. Servieren Sie auch süße Soßen und lassen Sie sich von dem süßen und dem scharfen in einem verwöhnen.
  • Sehr schön ist es, wenn Sie auch ein paar typisch indische Tees zum Trinken anbieten. Dekorieren Sie das Buffet im Bollywood-Stil und bereiten Sie das Essen am besten schon am Vortag vor, denn do geht Ihnen die Arbeit kurz vor der Party schneller von der Hand.

 

Kommentare