Foto: Shutterstock.com

Insekten essen - Geschmack und die beliebtesten Arten!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Wir haben Dir nachfolgend die beliebtesten und kuriosten Zutaten für den nächsten kulinarischen

Maden, Heuschrecken, Käfer - Den meisten Menschen fährt es beim Gedanken daran Insekten zu verspeisen vermutlich eiskalt den Rücken herunter. Dabei ist Insekten essen supergesund, enthalten sie doch fast nahezu doppelt so viel an Proteinen wie Fisch oder Fleisch und sind reich an Vitaminen, Mineralien und ungesättigten Fettsäuren.Grund genug also, sich zumindest gedanklich mehr mit dem Nahrungsmittel Insekt zu beschäftigen. Wir haben Dir nachfolgend die beliebtesten und kuriosten Zutaten für den nächsten kulinarischen Ausflug ins Reich der Insekten aufgelistet.

Wissenswertes

Heuschrecken auf den Tisch!

  • Heuschrecken sind vermutlich das Paradebeispiel fürs Insekten essen. Die Zubereitung an sich ist relativ einfach: Die lebenden Insekten werden in kochendes Wasser gegeben, dann in der Pfanne knusprig gebraten und zum Abschluss mit einem Schuss Sojasauce gewürzt. So erhälst Du in Kürze einen leckeren, leichten und bekömmlichen Snack.

Süße Alternative

  • Man sieht sie immer wieder auf diversen Jahrmärkten und Großveranstaltungen: Süßigkeiten mit krabbeligem Inhalt. Insekten essen auf die süße Art: Lollies mit Maden, Ameisen oder sogar Skorpionen. Genau das Richtige für kleine Schleckermäuler.

Exotische Krabbelgerichte

  • Wer es mit dem Insekten essen besonders exotisch angehen möchte, der greift statt auf die "gängigen" Insektenarten auf exotischere Exemplare zurück: Skorpione, Bienen - sogar gegrillte Vogelspinne steht in einigen Ländern auf dem Speiseplan und gilt dort sogar als echte Delikatesse. In Kambodscha beispielsweise werden die Spinnne in viel Öl gebraten und sollen angeblich sehr süß schmecken. Na denn: Guten Appetit!

Kommentare