Foto: Shutterstock.com

Kichererbsen-Lauchsuppe - Die 24 Stunden Suppe?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:50
Eine der schmackhaftesten Suppen überhaupt.

Zutaten für vier Personen:

  • 340 g getrocknete Kichererbsen 
  • oder die doppelte Menge in der Dose, dann entfällt das Einweichen über Nacht 
  • 3 große Stangen Porree
  • eine kleine Kartoffel
  • ein Stück frischen Parmesankäse
  • Olivenöl (eine halbe Tasse etwa)
  • ein Stück Butter (etwa ein zweifingerdicker Streifen)
  • zwei Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • und etwas Hühner- oder Gemüsebrühe

Küchenutensilien:

  • eine Schüssel
  • ein Abtropfsieb
  • zwei Töpfe, davon einen etwas größer
  • eine Käsereibe
  • ein gutes Messer
  • ein Pürierstab wäre noch dienlich, aber nicht unbedingt notwendig

  1. Zunächst waschen Sie die getrockneten Kichererbsen und lassen sie, in einer Schüssel mit Wasser über Nacht stehen - vollständig mit Wasser bedeckt, weil die Oberen sonst nicht weich werden. 
  2. Anschließend dürfen Sie sich über Nacht erholen. 
  3. Die Porreestangen - Diese bitte abspülen, unschöne Stellen am Ende des Grün wegschneiden, in feine Ringe schneiden und bitte unbedingt gut waschen - am besten zwei- oder dreimal und gegebenenfalls unter Zuhilfenahme der Lesebrille genau kontrollieren, ob sich nicht doch noch Erde oder Sand im Porree befindet. Nichts wäre unerfreulicher, als wenn das Ergebnis Ihrer Bemühungen schließlich eine Kichererbsen-Lauch-Sandsuppe ist.
  4. Dann gießen Sie von den über Nacht eingeweichten Kichererbsen das Wasser ab - Abtropfsieb - und kochen sie in dem kleineren Topf in ausreichend frischem Wasser weich, dabei eine kleine geschälte Kartoffel mitkochen, dann wird die Schale weicher. Kochzeit 30 - 40 Minuten. 
  5. Währen die Kichererbsen kochen, können Sie zwei Knoblauchzehen häuten und hacken, in dem größeren Topf 2-3 Esslöffel Öl heiß werden zu lassen und Butter hinzufügen.
  6. Den Knoblauch dann anbraten und den Porree dazugeben, Salz und Pfeffer hinzufügen - alles zusammen kurz anbraten, um anschließend
  7. Die weich gekochten Kichererbsen abzugießen. Kurz abtropfen lassen und zum Porree geben, umrühren, 
  8. 850 ml fertig zubereitete Brühe dazugeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Inzwischen den frischen Parmesan reiben und mit in den Topf geben.
  9. Umrühren und kurz ziehen lassen, der Parmesankäse muss schmelzen und sich verteilen; gegebenenfalls noch einmal Flüssigkeit dazu geben. Nun bitte probieren... und bei Bedarf nachwürzen... 
  10. Wenn Sie einen Pürierstab besitzen - sonst vielleicht einmal beim Nachbarn fragen? - 1/3 der Suppe pürieren, und wieder in den Topf geben, das macht sie sämig. Muss aber nicht sein.
  11. Geschafft. Vor dem Genießen noch einmal nach Geschmack etwas Parmesan darüber reiben und mit gutem Olivenöl und Pfeffer abrunden - und nun genießen.

Kommentare