Foto: Shutterstock.com

Klöße selber machen? - Mit diesem Rezept kein Problem

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Klöße schmecken lecker zu einem Braten, aber nur dann, wenn Du sie selber machst.
Verzichte auf die fertigen Klöße, denn Du kannst sie selbst herstellen.

Du benötigst für vier Personen:

  • 200 Gramm Kartoffelmehl
  • 1,5 Kilo Kartoffeln
  • 2 große oder 3 kleine Eier
  • 40 Gramm Butter
  • Salz, Muskat, Pfeffer

  1. Schäle die Kartoffeln und koche sie, bis sie weich sind. Du kannst die Kartoffeln auch schon einen Tag vorher kochen, dann kannst Du die Klöße am nächsten Tag schneller zubereiten.
  2. Drücke die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse. Du kannst aber auch einfach einen Kartoffelstampfer nehmen. Achte darauf, dass keine Klümpchen in der Kartoffelmasse vorhanden sind. 
  3. Mische nun das Kartoffelmehl, die Eier, die Butter und die Gewürze unter und verknete die Kartoffelmasse zu einem Teig.
  4. Nun kannst Du daraus Klöße formen.
  5. Damit der Teig nicht an Deinen Händen klebt und die Klöße eine gute Form bekommen, solltest Du Deine Hände mit etwas Wasser anfeuchten. 
  6. Nun benötigst Du einen großen Topf. 
  7. Diesen füllst Du mit Wasser auf und gibst etwas Salz hinzu.
  8. Bringe das Wasser zum Kochen und geben die Klöße hinein. 
  9. Lasse die Klöße ca. 10 Minuten kochen und weitere 5 Minuten auf kleiner Stufe im Wasser ziehen.
  10. Fertig sind die Klöße.
  11. Falls Du zu viele Klöße hergestellt hast, solltest Du diese in einer Schüssel mit Wasser aufbewahren, damit sie nicht austrocknen. Du kannst die Klöße in Scheiben schneiden und anbraten. 
  12. Gebackene Klöße kannst Du Dir mit Apfelmus oder mit einem frischen Gartensalat schmecken lassen.

Kommentare