Foto: Shutterstock.com

Kochen mit dem Dampfgarer? - Vorteile

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Das Garen im Dampf schont nicht nur Vitamine, sondern auch Mineralstoffe bleiben enthalten.

Mit einem Dampfgarer können die verschiedenen Zutaten schonend zubereitet werden. Entgegen dem herkömmlichen Kochen im Wasser liegen die Zutaten diesmal nicht im Wasser, sondern werden nur durch den Dampf gegart. Dadurch bleiben die Vitamine, aber auch die Mineralstoffe zum größten Teil erhalten.

Hilfreiche Hinweise

Gesund kochen mit einem Dampfgarer

  • Wenn Sie mit einem Dampfgarer kochen, dann kochen Sie automatisch gesund. Die Zutaten liegen nicht im Wasser, und können dem entsprechend aus nicht auslaugen. Dadurch bleiben wichtige Nährstoffe enthalten, und das Gemüse behält zudem seine schöne natürliche Farbe.
  • Wenn Sie den Dampfgarer zum Kochen verwenden, dann eignet sich dieser für sehr viele Zutaten. Alles, was nicht knusprig sein muss, und alles was nicht angebraten werden muss, können Sie bequem im Dampf zubereiten.

So funktioniert ein Dampfgarer

  • Bei einem solchen Gerät werden die Zutaten weder im Wasser, noch Im Fett zubereitet. Zum Garen wird ausschließlich der aufsteigende Dampf verwendet.
  • Zuerst wird in dem Garer Wasser erhitzt. Anschließend werden die Zutaten eingefüllt, die dann über dam Wasser auf einem speziellen Garblech liegen.
  • So kommen diese nicht mit dem Wasser in Kontakt, und es können keine Nährstoffe entzogen werden. Zum Garen wird das Gerät fest verschlossen. 
  • Je nach Größe und Modell können mit mehreren Garblechen auch verschiedene Zutaten zeitgleich zubereitet werden, wenn diese übereinander in der Dampfgarer gegeben werden.

Die Vorteile beim Dampfgaren

  • In erster Linie ist das die schonende Zubereitung der Speisen. Diese werden nicht verwässert, wodurch Vitamine, Mineralstoffe, Geschmack und auch die Farbe vollkommen erhalten bleiben.
  • Im Gegensatz zum normalen Kochen, müssen Sie bei einem Dampfgaren nicht umrühren oder wenden. Dadurch werden keinen Zutaten zerdrückt, es wird nichts zerfallen, und alles wird auf den Punkt genau gegart. Dabei bleibt es in der Form, in der Sie es im Rohzustand in das Gerät gegeben haben.
  • Auch wenn die Zeit knapp ist, kann Ihnen bei dieser Methode weder etwas anbrennen noch überkochen. Sie müssen also nicht die ganze Zeit neben dem Herd stehen, sondern können ruhig abwarten, bis die Garzeit vorbei ist, und entnehmen dann die fertigen Speisen und Zutaten.
  • So können Sie auch nebenher noch andere Arbeiten erledigen, während in der Küche ohne Ihr zutun Kartoffeln, Gemüse, Reis und Ähnliches zubereitet wird.

Mit Abwechslung kochen

  • Im Handel bekommen Sie sogar spezielle Kochbücher, die Ihnen viele abwechslungsreiche Gerichte bieten. Hier wird Ihnen gezeigt, wie Sie ganze Hauptspeisen aus Reis, Gemüse und Fisch in einem Arbeitsgang garen können, und wie Sie das Gerät am besten einsetzen können.
  • Denn so sparen Sie nicht nur Zeit, und haben danach ein vitaminreiches Essen, sondern auch Energie lässt sich einsparen, da mehrere Zutaten in nur einem Gerät zubereitet werden können.

Kommentare

  • Brigitte42 17.05.2016 07:34:05 Permalink

    Ich habe meinen Dampfgarer von <a href="amazon.de">Amazon</a>