Foto: Shutterstock.com

Kochen mit heimischem Herbstgemüse? - Rezeptideen für den Herbst

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Heimische Gemüsesorten eignen sich besonders gut für leckere Eintöpfe...

Der Saisonkalender bietet im Herbst eine große Auswahl an Obst und Gemüse. Gerade die Winter- und Herbstgemüsesorten sind ideal, um daraus einen leckeren und nahrhaften Eintopf zu kochen. Viele Kohlsorten, aber auch Möhren, Sellerie, Bohnen und Lauch lassen den Herbst zu einer der nahrhaftesten Jahreszeiten werden. Zusätzlich können Sie natürlich auch noch viele Kräuter verwenden, die oft das ganze Jahr über wachsen.

  • Wirsing
  • Blumenkohl
  • Sellerie
  • Möhren
  • Lauch
  • Zwiebeln
  • Fenchel
  • Stangenbohnen
  • Kartoffeln
  • Petersilie

Herbstliche Gemüsesuppe

  1. Zuerst putzen Sie die verschiedenen Gemüsesorten und waschen diese und auch die Kräuter unter fließendem Wasser gründlich ab.
  2. Schneiden Sie Sellerie und Möhren in kleine Würfel.
  3. Der Lauch wird in feine Ringe geschnitten.
  4. Den Blumenkohl zerteilen Sie in kleine Röschen und der Fenchel wird zuerst geviertelt, danach in feine Streifen geschnitten.
  5. Den Wirsing in kleine Stücke zerteilen und die Stangenbohnen im mundgerechte Stückchen schneiden.
  6. Die Zwiebel wird nur grob gewürfelt, ebenso die zuvor geschälten Kartoffeln.
  7. Setzen Sie nun alle Zutaten zusammen in ausreichend Wasser auf.
  8. Geben Sie etwas Salz, Pfeffer und ein paar Nelken dazu.
  9. Lassen Sie die Zutaten für 15 Minuten gründlich aufkochen, und schalten Sie dann auf eine kleine Stufe um.
  10. Bei halb geschlossenem Deckel müssen nun alle Zutaten schön gar geköchelt werden.
  11. Ist die Suppe fertig, dann geben Sie drei bis vier in mundgerechte Stücke zerteilte Mettenden dazu und lassen Sie den Eintopf nochmals mindestens 30 Minuten ziehen.
  12. Zum Schluss kommt die gehackte Petersilie dazu.
  13. Jetzt schmecken Sie das Ganze noch schön deftig ab und können bei Bedarf noch etwas gekörnte Gemüsebrühe dazugeben.

Kommentare