Foto: Shutterstock.com

Kohlenhydratfrei kochen? - Rezeptideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Nahezu komplett kohlenhydratfrei zu essen ist nicht einfach

Nahezu komplett kohlenhydratfrei zu essen ist nicht einfach, da die wesentlichen Beilagen, wie Reis und Kartoffeln einen hohen Anteil an Kohlenhydraten aufweisen. Dennoch ist es machbar leckere Speisen zu zaubern, welche kaum Kohlenhydrate enthalten. Hier sind 4 einfache Rezepte zum Nachkochen!

  • Nahezu alle Lebensmittel enthalten Kohlenhydrate, manche nur geringe Werte.
  • Aus diesem Grund werden bei einer kohlenhydratfreien Ernährung auch Lebensmittel mit einem Kohlenhydrat-Wert von unter 10 g pro 100 g gerechnet.

Zucchininudeln mit Lachs und Endiviensalat

  • 600 Lachsfilet
  • 4 Zucchinis
  • 1/4 Zitronenscheibe
  • Endiviensalat
  • Salz
  • Öl

 

Überbackenes Gemüse

  • 10 Pilze
  • 4 Karotten
  • 2 Auberginen
  • 2 Zucchinis
  • 1 Paprika
  • Mozzarella
  • Öl
  • Salz + Pfeffer

 

Feurige Hähnchenschenkel mit grünen Bohnen

  • 4 Hähnchenschenkel
  • 2 Tasse grüne Bohnen (am besten aus dem Glas)
  • 1 Knoblauchknolle
  • Den Saft 1 Orange
  • Salz
  • Weißer Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Chilliflocken
  • Honig
  • Öl

 

Kräuteromelett mit Salat

  • 6 Eiklar
  • 4 EL Milch
  • 2 Tomaten
  • 1große Zwiebel
  • 1 Tasse frische Basilikumblätter
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Tasse Kresse
  • Salz

Kohlenhydratfreie Rezepte

Zucchininudeln mit Lachs und Endiviensalat

  1. Zucchini zunächst gut waschen und danach schälen.
  2. Mit einem Kartoffelschäler werden aus den Zucchini nun lange Nudeln gemacht und in eine Schüssel gegeben.
  3. Den Lachs mit der Zitrone einreiben und salzen.
  4. Danach in einer beschichtete Pfanne etwas Öl auf mittlerer Stufe erwärmen und den Lachs von beiden Seiten anbraten.
  5. Zuletzt einige Blätter des Endiviensalats waschen und kleinzupfen.

 

Überbackenes Gemüse

  1. Gemüse gründlich säubern, klein schneiden und in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl kurz anbraten.
  2. Danach würzen, mit Wasser ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen (eventuell Wasser nachgeben).
  3. Danach alles in eine Auflaufform geben und mit Mozzarellascheiben bedecken.
  4. Im Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad 20 Minuten backen, bis der Käse braun und knusprig ist.

 

Feurige Hähnchenschenkel mit grünen Bohnen

  1. Hähnchenschenkel gründlich waschen und abtrocknen.
  2. In einer Schüssel dann die gleiche Menge Salz, Pfeffer Paprikapulver und Chilliflocken geben.
  3. Orangensaft, etwas Öl und den ganzen Knoblauch (nur 2 Zehen über lassen) hineinpressen.
  4. Danach alles verrühren und damit die kompletten Hähnchenschenkel einreiben.
  5. Diese kommen dann in einen Bräter und werden im Backofen bei 180 Grad gut 1 Stunde durchgebacken.
  6. In der Zwischenzeit die verbliebenen 2 Knoblauchzehen pressen und in einem Topf in etwas Öl andünsten.
  7. Dann die grünen Bohnen hinein geben und für 4 Minuten unter Rühren mit andünsten.

 

Kräuteromelett mit Salat

  1. Eiklar mit etwas Salz in eine Schüssel geben und mit der Gabel für gut 5 Minuten aufschäumen.
  2. Dann die gesamten Kräuter fein hacken und zusammen mit der Milch zu den Eiern geben.
  3. Etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben, erhitzen und die Ei-Mischung hineingeben.
  4. Nun auf mittlerer Stufe so lange braten, bis der untere Rand braun ist, dann wenden, erneut anbraten und auf einen Teller geben.
  5. Zum Schluss die Tomaten und Zwiebel in dünne Ringe schneiden und auf dem Omelett verteilen.

Kommentare