Foto: Shutterstock.com

Kokos-Kuchen selber backen? - Rezept und Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Hier ist ein einfaches aber sehr leckeres Kokos-Kuchenrezept.
Ideal für spontanen Besuch, eine Feier oder Ähnliches.

  • Für einen schokoladigen Touch empfiehlt es sich 1/2 Tasse Kakaopulver mit in den Teig zu geben.

  • 5 Tassen Mehl
  • 4 Eier
  • 3 Tassen Kokosraspeln
  • 2 Tassen Zucker (1 Braun/1 Weiß)
  • 1 Tasse Kokosmilch
  • 1 Tasse normale Vollmilch
  • 1 Paket Backpulver
  • 1 Dose Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch)

Kokos-Kuchen Anleitung

  1. Zunächst vermengst du die Eier, den Zucker (Braun und Weiß), die Kokos- und Vollmilch sowie das Backpulver in einer großen Schüssel.
  2. Sieb nun das Mehl hinein und vermeng alles zu einer cremigen Masse.
  3. Diese füllst du danach in eine gefettete Kuchenform.
  4. In einer Schüssel vermischst du nun 2,5 Tassen der Kokosraspeln mit der halben Dose Kondensmilch und gibst beides auf den Teig.
  5. Bei 180 Grad ca. 1/2 Stunde backen.
  6. Danach abkühlen lassen und stürzen.
  7. Zuletzt die restliche Kondensmilch als Glasur drüber geben und mit den restlichen Kokosraspeln bestreuen.

Kommentare