Foto: Shutterstock.com

Kräutersalz selber herstellen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Mit Kräutersalz kann man jeder Speise das gewisse Extra verleihen und man kann es auch selber

Mit Kräutersalz kann man jeder Speise das gewisse Extra verleihen und man kann es auch selber herstellen. Wer in den handelsüblichen Produkten nicht die gewünschten Liebingskräuter wiederfindet, kann ganz einfach sein eigenes Kräutersalz selber herstellen. Auch als Geschenk eignet sich der natürliche Geschmacksverstärker.

  • Frische Kräuter müssen zunächst getrocknet werden, bevor man mit ihnen das Kräutersalz selber herstellen kann.
  • Um Kräutersalz selber herstellen zu können, müssen die Kräuter geschmacklich zueinander passen. Das findet man entweder durch Experimentieren oder Vorkosten heraus.

  • Verschiedene Kräuter (frische oder getrocknete)
  • Salz (Meersalz oder Iodsalz)
  • Mörser
  • Salzstreuer

Herstellungstipps

  • Frische Kräuter trocknet man am besten, indem man sie einige Tage lang in Reiskörnern einlegt.
  • Ebenso eignen sich bereits getrocknete Kräuter aus dem Gewürzregal oder auch vorgefertigte Kräutermischungen.
  • Die Kräuter werden mittels eines Mörsers zerkleinert. Alternativ kann auch eine Kaffeemühle verwendet werden.
  • Zum verfeinern von Suppen eignen sich auch harte Gemüsesorten wie Zwiebeln, Karotten oder Paprika. Diese werden in kleine Stücke geschnitten und anschließend ebenfalls gemörsert.
  • Anschließend wird die Kräutermischung mit dem Salz vermengt. Durch Probieren kann das individuelle Mischverhältnis selbst festgelegt werden. In der Regel gilt jedoch das Verhältnis 4:1
  • Das fertige Kräutersalz wird nun in einen Salzstreuer umgefüllt und gegebenfalls als Geschenk verpackt.

Verschiedene Kräuter zu verschiedenen Gerichten

 

  • Wer Kräutersalz selber herstellen will, muss sich die jeweilige Speise im Auge behalten
  • Bei Fischgerichten empfehlen sich vor Allem Zitrone, Fenchel, Dill Lauch, Zwiebeln, Schnittlauch, Petersilie, Knoblauch oder Chili.
  • Zu Fleischgerichten passt am besten eine Mischung aus Petersilie, Estragon, Rosmarin, Thymian, Bärlauch oder Salbei.

Kommentare