Foto: Shutterstock.com

Kroketten selber machen? - So wird´s gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Es gibt sie in unzähligen Variationen, sie sind schnell...

Es gibt sie in unzähligen Variationen, sie sind schnell zubereitet und unheimlich lecker - Kroketten. Sie können pur, mit einem Dip oder zu Reis, Nudeln und Gemüse gegessen werden. Wie und womit du sie schnell selbst herstellen kannst, erfährst du hier.

Rezept Nr. 1 - Traditionelle Kartoffelkroketten

  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 3 Eier + 1 Eigelb
  • 4 EL Mehl
  • 2 EL weiche Margarine
  • Paniermehl
  • Salz
  • Fett/Öl zum Braten

Rezept Nr. 2 - Fischkroketten

  • 500g Fischfilet
  • 3 Eier
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzen Pfeffer
  • 1/2 Tasse Mehl
  • Paniermehl
  • Fett/Öl zum Braten

Rezept Nr. 3 - Hackfleischkroketten

  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 3 Eier
  • 2 rote Zwiebeln, klein gehackt
  • 2 Tassen Mehl
  • Paniermehl
  • Salz und Pfeffer
  • Fett/Öl zum Braten

Rezept Nr. 4 - Gemüsekroketten

  • 2 Eier
  • 1 Dose Erbsen und Karotten
  • 1 EL Margarine
  • 1/2 Aubergine (ohne Schale, klein gewürfelt)
  • 1/8 Hokkaidokürbis
  • 1 Tasse Mehl
  • Paniermehl
  • Fett/Öl zum Braten

Kroketten selber machen - Variationen

Rezept Nr. 1 - Traditionelle Kartoffelkroketten

  1. Koch die Kartoffeln mit Schale.
  2. Danach lässt du sie etwas abkühlen, schälst sie und zermatschst sie mit einem Pürierstab.
  3. Misch nun die Eier, das Mehl sowie die Margarine unter.
  4. Form dann alles zu einer längeren Kartoffelwurst, welche du wiederum in kleinere Stücke teilst.
  5. Roll jedes in Paniermehl und brate sie dann in heißem Öl/Fett, bis zur gewünschten Bräune.
  6. Damit sie knackig bleiben, kannst du den Backofen auf niedriger Stufe anstellen und die Kroketten dort aufbewahren.
  7. Zum Schluss kannst du sie nach Belieben noch salzen.

Rezept Nr. 2 - Fischkroketten

  1. Gib den Fisch, die gepresste Knoblauchzehe sowie die Eier in eine Schüssel und zermatsch sie mit einem Pürierstab (du kannst auch einen Mixer nehmen).
  2. Gib dann die Gewürze sowie das Mehl hinzu und knet alles gut durch.
  3. Form nun kleine Röllchen und wende sie in Paniermehl.
  4. Brate sie danach in heißem Öl oder Fett bis zur gewünschten Bräune.

Rezept Nr. 3 - Hackfleischkroketten

  1. Gib das Hackfleisch, die klein gehackten Zwiebeln, 1 Tasse Mehl, 2 Eier sowie Salz und Pfeffer in eine Schüssel und knet es gut durch.
  2. Form daraus kleine Kroketten.
  3. Diese wendest du dann zunächst in Öl, dann in dem Ei und danach in reichlich Paniermehl.
  4. Brat sie danach in reichlich Fett bzw. Öl, bis sie die gewünschte Bräune haben.

Rezept Nr. 4 - Gemüsekroketten

  1. Schneid dir 1/8 des Hokkaidokürbisses in kleine Stücke und dünste sie zusammen mit der gewürfelten Aubergine und den Erbsen und Karotten in der Margarine an.
  2. Danach in eine Schüssel geben und mit einem Pürierstab breiig pürieren.
  3. Gib die Eier und das Mehl hinzu und knete alles gut durch.
  4. Form die Masse in eine lange Wurst, welche du dann in kleinere Stücke (Kroketten) unterteilst.
  5. Diese brätst du dann in Fett oder Öl, bis zur gewünschten Bräune.

Kommentare