Foto: Shutterstock.com

Lebensmittel Qualitätskontrollen – Welche gibt es?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:27
Täglich stellen sich zahlreiche Menschen unter uns die Frage nach der richtigen Ernährung, die das körperliche Wohlbefinden unterstützt.
In Wissensmagazinen oder anderen Ratgebern werden die verschiedensten gesunden Gerichte vorgestellt. Fast Food hingegen gehört demnach zum No- Go einer guten Ernährung. Doch woher stammt dieser Vorbehalt gegenüber der schnellen Kost? Woher wissen wir welche Lebensmittel wirklich qualitativ hochwertig sind?

Verbraucher - Beitrag zur Qualitässicherung:

  • Bei Hinweisen darauf, dass in Unternehmen Hygienemängel herrschen, kann die örtliche Lebensmittelkontrolle informiert werden.
  • Auf abgelaufene oder verdorbene Lebensmittel im Handel sollte ein Verkäufer aufmerksam gemacht werden.
  • Bei Verdacht auf falsche Auszeichnung der Lebensmittel ist die örtliche Lebensmittelkontrolle die richtige Anlaufstelle.

  • Die Qualität unserer Lebensmittel steht unter der Aufsicht ständiger Kontrollen um dem Menschen eine gesunde Ernährungsbasis zu bieten. Beim Lebensmittelkauf sollen uns die verschiedenen Prüfsiegel letztendlich helfen unsere Kaufentscheidung richtig zu treffen. Dabei stehen für jeden Verbraucher andere Kriterien im Vordergrund wie zum Beispiel Bio- Qualität oder fair gehandelte Produkte. 
  • Es ist die allgemeine Aufgabe von zuständigen Behörden für die Lebensmittel Sorge zu tragen und durch Probenahmen eine gute Qualität zu garantieren. Diese Lebensmittelüberwachung gehört in Deutschland zu den Aufgaben der Bundesländer. Diese müssen dafür Sorge tragen, dass Herstellungs- und Verarbeitungsbetriebe, der Einzelhandel und auch Einrichtungen der Gastronomie regelmäßigen Kontrollen unterzogen werden. 
  • Einen wichtigen Teil zur Kontrolle der Qualität von verschiedenen Lebensmitteln trägt das Institut Fresenius bei. Dieses Institut ist verantwortlich für die Überprüfung des gesamten Herstellungsprozesses eines Produktes. Dazu zählt die Kontrolle der Rohstoffe und der Fertigprodukte. Auch die Produktionsstätte, der Lieferweg und die Verpackung stehen unter ständiger Kontrolle. Ein Produkt, das den geforderten Anforderungen entspricht und somit wirklich nur enthält was auf der Verpackung steht, erhält das SGS – Prüfsiegel. 
  • Einen wichtigen Teil zur Qualitätskontrolle trägt auch die Eigenkontrolle von Lebensmittelunternehmen bei. Sie sind dazu verpflichtet über die Herstellung, Bearbeitung und den Verkauf Buch zu führen. So wird der Weg der Lebensmittel sichergestellt. 
  • Hier kommen wir wieder auf die Fast- Food Kette zurück. Wer behauptet das Essen sei nicht bekömmlich, sollte einen Blick auf die regelmäßigen Kontrollen werfen wie sie zum Beispiel beim internationalen Unternehmen MC Donalds durchgeführt werden. Mit eigenen Kontrollen sorgt die Kette für die Qualitätssicherung.

Kommentare