Foto: Shutterstock.com

Mango-Maracuja-Eis selber machen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
esonders bei heißen Temperaturen im Sommer ist das Verlangen nach einem kühlenden Eis groß.

Besonders bei heißen Temperaturen im Sommer ist das Verlangen nach einem kühlenden Eis groß. Zudem lässt sich Eiscreme ganz einfach mit wenigen Zutaten zubereiten. Hier erfährst du, wie auch du leckere Mango-Maracuja-Eiscreme herstellen kannst.

  • Zum Portionieren/Servieren eignet sich am besten ein professioneller Eiskugel-Löffel. Diese geben der Eiscreme in den Schüsseln ein perfektes Aussehen.
  • Nur durch das abwechselnde Einfrieren und Umrühren erhältst du die für Eiscreme typische Konsistenz.

  • 4 Tassen Crème double
  • 2 Mangos
  • 2 Eigelb
  • 1/2 Tasse Maracujasaft (100%)
  • 1/2 TL Maismehl

  1. In einer Schüssel vermischst du Eigelb, Maracujasaft und Maismehl, bis alles eine cremige Masse ergibt (um das Eigelb besser zu verrühren, kannst du am Anfang eine Gabel nehmen).
  2. Gib 2 Tassen der Crème double in einen Kochtopf und stell den Herd auf die mittlere Stufe.
  3. Sobald die Creme warm geworden ist, gibst du die Mixtur hinein und rührst gründlich um.
  4. Wenn die Mischung dicklich ist, kannst du den Herd ausmachen und den Topf beiseitestellen.
  5. Schäl die Mangos, und schneide außen am Kern möglichst viel Fleisch ab.
  6. Dieses gibst du danach in den Mixer und mixt es so lange, bis es eine cremige Konsistenz hat.
  7. Gieß die entstandene Mangocreme durch ein Sieb (zum Entfernen möglicher Fäden) in eine Schüssel.
  8. In eine weitere Schüssel gibst du die 2 letzten Tassen der Crème double und schlägst diese mit einem Schneebesen so lange, bis sie relativ steif ist.
  9. Zur steif geschlagenen Creme gibst du die Mangocreme sowie die Mixtur aus Crème double, Eigelb, Maracujasaft und Maismehl.
  10. Verrühr alles kräftig und gib es danach in einen gefriergeeigneten Behälter (wie gekaufte Eiscreme).
  11. Gib den Behälter samt Eiscreme für gut 2 Stunden in den Gefrierschrank.
  12. Danach entnimmst du den Behälter, rührst alles mit einem Holzlöffel gründlich um und gibst es für eine weitere Stunde in den Gefrierschrank.
  13. Danach sollte deine Eiscreme fertig sein. Du kannst aber je nach bedarf die Creme erneut umrühren und wieder einfrieren, bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Kommentare