Foto: Shutterstock.com

Mineralwasser selbst herstellen - Geht das?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
Mineralwasser gehört zu den meist konsumierten Getränken.

Mineralwasser gehört unweigerlich zu den Getränken, welche in den deutschen Haushalten sehr oft zu finden sind. Ist der Bedarf an diesem Durstlöscher sehr hoch, so bringt dies jedoch ein ständiges Kisten tragen und auch ansteigende Kosten mit sich. 

Wenn auch Du oft und gerne Mineralwasser trinkst, dann kannst Du dies auch ohne Probleme schnell und einfach selber machen.

  • Das einzige was Du dazu benötigst, ist Leitungswasser und eine handelsübliche Sprudelmaschine. Diese kannst Du einfach in einem Fachgeschäft kaufen oder im Internet bestellen. 
  • Auch wenn diese erste Anschaffung vielleicht nicht immer ganz günstig ist, so wirst Du sicherlich schnell merken, dass sich diese Geldausgabe sehr schnell rechnet.

  1. Das einzige was Du nach dem Kauf tun musst, ist das Leistungswasser in den vorgesehenen Behälter der Maschine zu geben und den Startknopf zu drücken. 
  2. Innerhalb kürzester Zeit erhältst du so Sodawasser" (das Wort "Mineralwasser darf in diesem Fall nicht verwendet werden), welches dem des Handels in Nichts nachsteht. 
  3. Du machst Dir Sorgen bezüglich der Nutzung deines Leitungswassers? Das brauchst Du nicht, denn zahlreiche Tests haben ergeben, dass das Leitungswasser welches in den Haushalten Deutschlands zu finden ist, von sehr guter Qualität ist und keinerlei Gefahr für den Verbraucher besteht. 
  4. Probiere es aus, denn Du wirst schnell feststellen, dass nicht nur Du sondern auch dein Geldbeutel seine wahre Freude an Deiner Wasserherstellung haben wird.

Kommentare