Foto: Shutterstock.com

Obstsalat mit Joghurt - Rezept

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Obstreste Zuhause? - Mach' etwas leckeres daraus!

Obstsalat mit Joghurt - frisch und gesund. Obstsalate sind vorzügliche Speisen für zwischendurch, welche es immer wieder schaffen unseren Tag zu versüßen. Darüber hinaus enthalten diese wenig Fette und liefern unserem Körper viele wertvolle Vitamine. Wie auch Du einen schmackhaften Obstsalat in wenigen Minuten zubereiten kannst, erfährst Du hier.

  • Obstsalate schmecken in vielen Variationen sehr gut. Wenn du experimentierfreudig bist, kannst Du ja einmal ein paar verschiedene Obstsalatkreationen ausprobieren.
  • Da wir hier von einer Singleportion Obstsalat reden, ist es ziemlich schwer, genaue Mengenangaben zu geben. Nimm soviel Obst Du magst und versüße auch nach Deinem eigenen Vergnügen. Immerhin muss es Dir schmecken und Du weißt am besten wie viel Du von jeder einzelnen Zutat benötigst, um das ultimative Geschmackserlebnis zu erleben.

  • 150 g (Bio) Natur-Joghurt
  • jegliches Obst, welches Du bei Dir daheim vorfinden kannst und magst (beispielsweise Bananen, Äpfel, Kiwis, Orangen, Kirschen, etc.)
  • Zucker zum Süßen (Menge variabel nach eigenem Geschmack)
  • Optional: Honig zum Süßen (Menge ebenfalls variabel nach eigenem Geschmack)
  • etwas Müsli/Vollkornflocken
  • ein Päckchen Vanillinzucker
  • etwas Milch
  • ein Messer zum schneiden der einzelnen Obstsorten
  • einen Löffel
  • ein Waschbecken zum waschen des Obstes
  • zwei halbgroße Schüsseln
  • sowie ein Schneidebrett

So bereitest Du eine Portion Obstsalat zu

  1. Suche Dir verschiedene Obstsorten zusammen und wasche diese gründlich mit lauwarmen Wasser ab.
  2. Während das Obst trocknet, bereiten wir das Dressing bzw. Topping des Obstsalates zu:
  3. Nimm dazu eine kleine Schüssel zur Hand und fülle diese mit etwas Milch. Beachte dabei nicht zuviel Milch in das Gefäß zu geben, damit das Dressing später nicht zu flüssig wird.
  4. Anschließend gibst Du eine Packung Vanillinzucker hinzu und ein wenig Naturjohurt, in etwa ein bis zwei Esslöffel.
  5. Vermische alle Zutaten gut miteinander. Das Dressing sollte eine nicht zu flüssige Konsistenz haben.
  6. Unser Obst sollte inzwischen getrocknet sein. Platziere jedes einzelne Obst auf einem Schneidebrett und zerteile es in mundgerechte Stückchen.
  7. Wenn alle Obstsorten zerkleinert sind, gebe diese in eine halbgroße Schüssel.
  8. Als nächstes entscheidest Du Dich, ob Du den Obstsalat lieber mit Zucker oder Honig süßen möchtest. Bei ersterem sollten zwei bis drei Teelöffel ausreichend sein. Rühre das Obst mit den feinen Zuckerkörnchen gut um und entnimm eine Geschmacksprobe. Wenn Du es noch süßer magst, dann füge einfach noch mehr Löffel Zucker hinzu, rühre alles um und teste den Geschmack erneut, bis Du zu Deinem optimalen Ergebnis kommst.
  9. Solltest Du den Honig verwenden wollen, um Deinen Obstsalat zu süßen, so füge genauso wie beim Zucker in etwa zwei bis drei Teelöffel Honig hinzu. Beachte dabei aber, dass der Obstsalat danach etwas verkleben wird.
  10. Natürlich kannst Du dem Obstsalat auch eine angenehme Süße verleihen, indem Du einfach ein wenig Zucker und Honig verwendest. Probiere einfach aus, was Dir am besten schmeckt.
  11. Jetzt gießt Du das Dressing über den gesamten Obstsalat und verrührst alles gut miteinander.
  12. Zu guter Letzt gibst Du den Rest des Naturjoghurts in die Schüssel und schüttest etwas Müsli darüber.
  13. Guten Appetit und viel Spaß beim gesunden Schlemmen!

Kommentare