Foto: Shutterstock.com

Österreichische Apfelsorten - Welche gibt es?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:23
Das Sortiment in Österreich umfasst ca. 3000 verschiedene Sorten!

Da es in Österreich sehr viele Apfelsorten gibt, ist es gar unmöglich diese nun alle hier zu nennen. Das Sortiment umfasst ca. 3000 verschiedene Sorten, von denen jedoch vielleicht 3 oder 4 in den Einkaufsläden zu finden sind. 

Österreichische Apfelsorten

Die drei bekanntesten sind hierbei:

  • Der Golden Delicious, der früher unter dem Namen Gelber Köstlicher bekannt war ist bereits vor 140 Jahren entdeckt worden.
  • Cox Orange
  • Jonathan


Apfelernte in Österreich:

  • Leider stellt die heutige genetische Manipulation auch ein Problem bei der Apfelernte dar. Genetisch manipulierte Bäume, die die immer gleichbleibende Qualität bringen, sind jedoch auch alle gleich anfällig oder gar gleich schmeckend. Die Industrie wünscht gleichgroße, gleichfarbige Äpfel ohne braune Stellen, wobei nur die Äpfel, die die Natur von selbst her gibt auch einen vollkommenen Geschmack bringen können.
  • Deshalb geht der Trend zu den Alten Sorten zurück. Hierbei wird man jedoch im Supermarkt vergeben Mühe investieren, da sie dem gewohnten Standard treu bleiben wollen.
  • Die Chancen jedoch auf Märkten oder Bauernhöfen ist groß. Frische Äpfel ohne Genmanipulation. Hierbei wird man je nach Sorte feststellen, dass sie einen ganz eigenen Geschmack haben. Die jüngeren Leute werden ihn womöglich zunächst gar eigenartig nennen, da unsere Geschmacksnerven diese Geschmackserlebnisse gar nicht kennen.

 

Empfehlenswerte Apfelsorten:

  • Sterische Schafsnase- Tafelapfel
  • Goldparamäne
  • Barlepsch
  • Ilzer Rosenapfel, der tatsächlich einen Hauch Rosengeschmack besitzt.


Ich hoffe mein Artikel konnte ihre Frage genügend beantworten. Ich kann Ihnen zu Allerletzt nur den Tipp geben selbst zu probieren. Schauen Sie in ihrer Region, welche Apfelsorten sie auf den Märkten und Bauernhöfen bekommen können. Ich denke jeder von Ihnen wird seine Lieblingssorte finden. Viel Spaß beim gesunden probieren!

Kommentare